Kool Savas: Rundgang durchs Studio – so sind "Essahdamus" & "Märtyrer" entstanden! – Toxik trifft

DJ Smooves Studio, das Kool Savas liebt und in dem er seine Releases Märtyrer und Essahdamus aufgenommen hat, war für einen Tag auch Toxiks Zuhause. Er hat dort mit Savas über das Konzept hinter dem kommenden Mixtape oder die Feature-Gäste gesprochen. Einen Teil des Interviews kennst du ja schon, nun gibt es den zweiten von insgesamt drei: den Rundgang durch Smooves Studio.

In dem Zusammenhang musst du dir unbedingt das Instrumental-Album Copy and Paste vom Gold- und Platinproduzenten DJ Smoove reinziehen, das exklusiv über Hiphop.de erschienen ist. Die entspannten Produktionen laden zum Chillen und Relaxen ein.

Lad dir jetzt DJ Smooves Instrumental-Album "Copy & Paste" runter!

Ab sofort kannst du dir das Instrumental-Album Copy & Paste von Gold- und Platinproduzent DJ Smoove kostenlos auf Hiphop.de runterladen. Die Downloadlinks sowie die offizielle Tracklist findest du in unserer Releasesection . Auf dem Release erwarten dich insgesamt 14 Instrumentals, die DJ Smoove innerhalb von zwei Jahren nebenbei produziert hat.

Kool Savas: "Essahdamus" im Detail - Themen, Beats, Anekdoten u. v. m. (Interview) - Toxik trifft

Freunde, hier ist es: das erste Interview zum neuen Essahdamus-Mixtape von Kool Savas! Toxik hat sich mit Savas in dem Studio getroffen, in dem das Werk aufgenommen wurde. Heute gibt es den ersten Teil, in den kommenden Tagen folgt dann noch ein Studiorundgang sowie der dritte Teil, in dem es hauptsächlich um die Features geht.Viel Spaß mit dem Clip!

Essahdamus

(null)

04.10.2016 - 15:39

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ist doch nett die Hütte :)

www.ignitevst.com
Beatmaking Tutorials
HipHop Vst Plugins
Drumkits & mehr

12:30 Savas: "des is halt schon a weng oldshool" Savas ist schon halber Bamberger

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Kool Savas & Eko Fresh haben ihren Beef beendet

Von Till Hesterbrink am 12.01.2021 - 13:00

Einer der wohl legendärsten Beefs der Deutschrap-Geschichte hat nun wohl endgültig sein offizielles Ende gefunden. Wie Kool Savas in einer Instagram-Story verriet, habe er sich mittlerweile mit Eko Fresh ausgesprochen und vertragen. Eko hatte bereits in der Vergangenheit immer wieder erwähnt, dass er mit diesem Teil seiner Karriere abgeschlossen hätte.

"Wir hatten viele gute Erfahrungen": Kool Savas über Eko Fresh

In einer Instagram-Fragerunde wurde Savas gefragt, ob er sich mittlerweile mit Eko ausgesprochen hätte. Darauf antwortete Savas kurz und knapp mit einem "Ja". Als ein weiterer Fan dann wissen wollte, was seine beste Erinnerung mit Eko sei, holte KKS ein wenig weiter aus:

"Wir hatten viele gute Erfahrungen und schöne Erinnerungen. Die Shows waren mega."

Dazu postete er noch ein Bild von sich und Eko aus der gemeinsamen Zeit. Auch die Frage nach seinem gemeinsamen Lieblingssong der beiden Deutschrap-Urgesteine beantwortete Savas. Dies sei der Track "Drück Auf Play".

Eko schlug bereits 2012 in seinen "700 Bars" versöhnliche Töne an und erklärte, für ihn sei der Beef beendet und beerdigt. Zusätzlich gab er Savas einen Shoutout und zeigte sich erfreut über dessen Erfolg.

"Essah war mein Mentor, ich hab nix mehr gegen ihn/
Ich bin froh, dass er nach all den Jahren kriegt, was er verdient"

Kool Savas vs. Eko Fresh: Der Deutschrap-Beef schlechthin

Einige der aktuellen Deutschrap-Hörer dürften wahrscheinlich noch nicht geboren gewesen sein, als Savas 2005 mit "Das Urteil" den damals wohl größten deutschsprachigen Disstrack aller Zeiten droppte. Auf fünfeinhalb Minuten rechnete er mit seinem ehemaligen Schützling Eko Fresh ab, der unter dem Track jahrelang zu leiden hatte. Dazu trug auch das zugehörige Video maßgeblich bei. In diesem begrub KKS ein Eko Fresh-Double im Wald.

Wie es zur Entstehung des "Das Urteil"-Videos kam, könnt ihr euch hier von Katja Kuhl anhören:

Eko hatte zuvor nicht minder brisant seinen Track "Die Abrechung" rausgehauen und bereits damals gezeigt, was alles wirklich in ihm steckt. Auf dem Song machte er reinen Tisch mit Savas und beendete das Lehrer-Schüler-Verhältnis der beiden.
Im Video sind einige der heutzutage größten Deutschraps wie Summer Cem und Manuellsen in jungen Jahren zu sehen. Zieht es euch hier rein:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)