Kianush & PA Sports über "Desperadoz 2", Bitcoin, Flat-Earth- & Illuminaten-Talk (Interview) #waslos

Die (Musik-)Welt verändert sich und PA Sports und Kianush stecken mittendrin: Bitcoins und andere Kryptowährungen deuten auf eine Revolution in der Finanzwelt hin, Streaming verändert das Konsumverhalten bei Musik, Filmen und Serien, während immer neue Verschwörungstheorien aus den Untiefen des Internets drängen und die Leute an allem zweifeln lassen.

Ja, es geht in der neuen #waslos auch um das neue Album "Desperadoz 2" des Duos, aber vielmehr führen die beiden mit Rooz ein Gespräch über unsere wunderbare und verrückte Welt im Jahr 2018 und über das Leben zwischen Smartphones, der Omnipräsenz des Internets und dem Musikerdasein. Viel Spaß!

16.01.2018 - 15:16

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Ich war letztes Jahr im Iran. Tolles Land und tolle Menschen, aber ist ja auch kein Wunder, die Holzköpfe sind ja alle hier. Dass Dummheitsniveau von diesem Kianush erinnert mich hart an diesen B-Lash. Der ist ja auch dumm wie ********, aber glaubt dass er allen überlegen ist, mit seinen Verschwörungstheorien...

geil

PA, falls Du das hier liest. Ich habe Die vertraut. Du meintest kaufe Bitcoin. Ich habe es getan. All mein Erspartes habe ich da reingesteckt. Jetzt hat sich meine Kohle halbiert.

Was soll ich tun ? Hast Du noch einen intelligenten Tipp ?

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Massiv und die ganze Story hinter "MAS Techno" #waslos

Massiv und die ganze Story hinter "MAS Techno" #waslos

Von Marcel Schmitz am 15.01.2020 - 14:27

"M.A.S. S S S Techno (Techno)"... Wer erinnert sich noch an den poppigen Electro-Rap-Song von Massiv? "MAS Techno" wurde 2009, kurz nach seiner Single "Hollywood" veröffentlicht. Der für seine Verhältnisse sehr ungewöhnliche Track hat es sogar auf sein damaliges Album "Meine Zeit" geschafft. Im Interview mit Rooz erzählt Massiv, dass er den Song gar nicht machen wollte.

Wie das Lied dann doch entstanden ist und welche Rolle Stefan Raab und Four Music dabei gespielt haben, erfahrt ihr in diesem Ausschnitt der aktuellen Folge #waslos mit Massiv.


Massiv und die ganze Story hinter "MAS Techno" #waslos

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)