Kanye West - Follow God

Kanye West veröffentlicht mit "Follow God" die erste Videoauskopplung aus seinem Gospel-Album "Jesus Is King". Der Track ist wohl der traditionellste Kanye-Song auf dem Projekt. Auf einem klassischen Beat der von einem Jazz-Sample getragen wird, kickt Ye Bars, als hätten wir das Jahr 2004. Produziert ist das Instrumental von Kanye West, BoogzDaBeast und Xcelence.

Thematisch geht es um die Interpretation des Christentums. So habe er sich auch schon mit seinem Vater darüber gestritten. Im Video sind die beiden aber zusammen zu sehen, wie sie durch Kanyes Ranch in Wyoming stapfen. Am Ende des Videos wird eine Folie eingeblendet, die einen Dialog zwischen Kanye und seinem Vater abbildet. Der klingt so, als könnte er in der Bibel stehen.

"Jesus Is King" ist draußen: Alles, was wir über Kanye Wests neues Album wissen

Es ist wieder so weit: Wir stecken mitten in der Kanye-West-Season. Der Rapper und Produzent beglückte Die-Hard-Fans in den USA bereits mit Listening-Parties, bei denen er das Album vorspielte. Mittlerweile sind bei den „Jesus Is King: A Kanye West Experience"-Veranstaltungen und über Social Media schon einige Informationen zur diesjährigen Kanye-Season durchgesickert.

09.11.2019 - 11:33

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kanye West ändert offiziell seinen Namen

Kanye West ändert offiziell seinen Namen

Von Till Hesterbrink am 19.10.2021 - 14:27

Vor nicht allzu langer Zeit hatte Kanye West den Plan öffentlich gemacht, seinen Namen ändern zu wollen. Eine Richterin in Los Angeles hat diesem Antrag nun offiziell stattgegeben und Kanye West heißt von heute an nicht mehr Kanye Omari West.

Aus Kanye West wird Ye

Im August dieses Jahres stellte Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) den Antrag, seinen Namen aus "persönlichen Gründen" ändern zu wollen. Diesem Antrag wurde nun zugestimmt und von heute an heißt der 44-Jährige nur noch Ye.

2018 erklärte er in einem Interview, dass "ye" das in der Bibel häufigst vorkommende Wort sei. Eine Aussage, die sich bei näherer Betrachtung als gänzlich falsch herausstellt. In der Liste der in der Bibel meist genutzten Wörter ist "Lord" auf dem ersten Platz. "Ye" ist irgendwo auf Platz 40.

Ye bedeute in dem Kontext "Du". "Kanye" hingegen bedeute "das Einzige" Für ihn sei die Umbenennung "eine Reflexion von unserem Guten, unserem Schlechten, unserer Verwirrung und allem". Schon sein in dem Jahr erschienenes Album trug seinen neuen Namen. Auf Twitter erklärte er damals bereits, dass dies von nun an sein Name sei.

Kürzlich machte Ye mit Plänen für eine eigene Basketball-Akademie auf sich aufmerksam:

Kanye West will seinen bürgerlichen Namen ändern lassen

Du weißt, es ist Yeezy-Season, wenn täglich abenteuerliche Nachrichten über Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) im Internet zirkulieren. Vor dem Release von " Donda" (vielleicht ja kommenden Freitag) ist genau so eine Phase angebrochen. Wie verschiedene US-Portale übereinstimmend berichten, hat der US-Star in Los Angeles einen Antrag auf Namensänderung gestellt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)