Freeway mit Jungle vom in Kürze erscheinenden Album Diamond In The Ruff.

20.11.2012 - 13:30

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Jay Z signt erneut einen alten Bekannten bei Roc Nation

Jay Z signt erneut einen alten Bekannten bei Roc Nation

Von Mirta Sander am 23.03.2017 - 17:51

In der letzten Zeit nahm Jay Z immer wieder Rapper bei seinem Label Roc Nation unter Vertrag. Die letzten Signings waren zum Beispiel die Rap-Veteranen Fat Joe und Jim Jones. Jetzt hat der aus Philadelphia stammende Rapper Freeway bei Jay Z unterschrieben.

Während Jay Z und Jim Jones sich früher einen jahrelangen Beef geliefert und erst kürzlich vertragen haben, war zwischen Jay Z und Freeway schon immer alles cool. So stand Freeway auch bei Jay Zs ehemaligem Label Roc-A-Fella Records unter Vertrag.  

In einem Interview mit Billboard verriet Freeway, dass er schon immer ein gutes Verhältnis zu Jay Z gehabt habe. Bei einem Konzert vor zwei Jahren gab Freeway seinem ehemaligen Label-Kollegen Musik von ihm mit. Als sie sich danach bei einem Beyoncé-Konzert backstage in Philadelphia wieder begegneten, beschlossen sie spontan, gemeinsame Sache zu machen und ich Zukunft zusammen zu arbeiten.

Musiktechnisch soll schon einiges in den Startlöchern stehen: Im gleichen Interview ließ Freeway durchblicken, dass sein neues Album fast fertig sei und es darauf einige "crazy Features" zu hören gebe, wie zum Beispiel mit Lil Wayne oder Lil Uzi Vert. Auch ein Feature mit Jay Z will er nicht ausschließen. 

2017 should be a Great year!!

13.6k Likes, 570 Comments - Freeway (@phillyfreeway) on Instagram: "2017 should be a Great year!! "

Nach jahrelangem Beef: Jay Z signt ehemaligen Feind

Ein legendärer Rap-Beef ist jetzt endgültig aus der Welt geschafft worden. Der Disput zwischen Jay Z und Jim Jones erstreckte sich über 13 Jahre und sorgte in dieser Zeit immer wieder für Schlagzeilen. Als sich Jay Zs Roc-A-Fella Records von den Diplomats, bei denen Jim Jones Mitglied war, trennte, wurde aus der ehemaligen Zusammenarbeit ein großer Fight.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
  •