Internet-Sensation Slim Jesus geht mit "Drill Time" gerade durch die Decke

 

Virale Eintagsfliege oder ein neuer Drill-Star? Viele werden sich aktuell diese Frage stellen. Die nächsten Tage und Wochen werden eine Antowrt liefern.

Der 18-jährige Slim Jesus aus Hamilton, einem verschlafenen Vorörtchen von Cincinatti, hat das Video zu Drill Time am 18. August auf YouTube gepostet. Lange unbeachtet, explodierten die Views in der zweiten Septemberwoche von etwa 15.000 auf mittlerweile über 4,5 Millionen.

Mit dem originalen Hustle der abgef*ckten Chicagoer Jugend hat Slim Jesus weniger am Hut. Er feiert einfach die Mucke. Seine musikalischen Vorbilder sind Chief Keef, Lil Bibby und Lil Herb. Sein Sound ist da gar nicht mal so weit von entfernt, obwohl die optische Erscheinung den Erwartungen kaum weniger entsprechen könnte. Diese Diskrepanz könnte das virale Potenzial erklären.

Props und Aufmerksamkeit gab es mittlerweile von Diplo, Lil Bibby, Amber Rose, diversen englischsprachigen Rap-Medien und sogar Gucci Mane. Sollte da irgendwo eine Kollabo rausspringen, dürfte der Fame noch die eine oder andere Woche anhalten. Was Slim Jesus dann daraus macht... wer weiß. Mit dem zu erwartenden Hate im Internet sind die Vorraussetzungen eigentlich ideal.

xxx

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de