Hiphop.de Awards 2014 Gewinner: Bester Live-Act

Nachdem in unserem großen Hiphop.de Jahresrückblick über die musikalischen Tops und Flops der letzten zwölf Monate diskutiert und zum Voting aufgerufen wurde, stehen endlich die Ergebnisse der Hiphop.de Awards fest. Heute widmen wir uns den Gewinnern in der Kategorie Bester Live-Act.

Das Ergebnis setzt sich zusammen aus den Votes unserer Leser und aus der Stimme der Jury, die aus der Juice, der Backspin, rap.de und natürlich Hiphop.de besteht. Wie das Voting genau ablief, kannst du dir hier noch einmal durchlesen. Danke an unsere Partner Pusher, Zec+ und DefShop!

So, nun aber an's Eingemachte:

Bester Live-Act International

1. OutKast
2. Kanye West
3. Macklemore & Ryan Lewis

Bester Live-Act National

1. Marteria
2. K.I.Z.
3. Kool Savas

OutKast stoßen somit Jay Z von Thron beziehungsweise von der Bühne. Beim Besten Live-Act National verdrängt Marteria den Vorjahressieger Kool Savas auf den dritten Platz.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner! Alles Weitere erfährst du im Video.

09.01.2015 - 16:39

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Neues S*x-Tape von Kim Kardashian wird Kanye West angeboten

Neues S*x-Tape von Kim Kardashian wird Kanye West angeboten

Von Alina Amin am 19.09.2021 - 13:52

Es gibt wenig S*x-Tapes, die so bekannt sind wie das von Kim Kardashian und ihrem ehemaligen Partner Ray J. Nun enthüllt Hiphop-Manager Wack 100, dass er angeblich einen "Part 2" des bekannten Clips bei sich auf dem Laptop haben soll. Ein nie gesehenes Video von Kim und Ray J, dass er in einem Interview mit Bootleg Kev kurzerhand Kanye West anbietet – als "privates NFT". 

Wack 100 bietet Kanye West neues S*x-Tape von Kim an

Wack 100 erklärt im Interview, dass das unbekannte Video viel expliziter und "besser" sein soll als das erste, das 2007 im Internet viral ging und Kim zum Star machte. Diese startete bekanntlich noch im gleichen Jahr die Reality Show "Keeping Up With the Kardashians" mit ihrer Familie und zählt inzwischen zu den erfolgreichsten Unternehmer*innen Hollywoods.

Der Manager erklärt, dass er das besagte Tape natürlich niemandem anderes als Kanye West (jetzt auf Apple Music streamen) geben würde, da Kim "die Mutter seiner Kinder" sei. Auf die Nachfrage hin, ob Ray J das Tape nicht einfach selbst leaken könnte, erklärt Wack 100, dass dieser ebenfalls Vater geworden ist. Er sei ein toller Typ und würde, wenn es darauf ankäme, das Video sofort an Kanye geben. 

Wer das Tape nie zu sehen bekommen soll, ist die Öffentlichkeit. Das sei nämlich respektlos, so Wack.

Hier könnt ihr das ganze Interview zwischen Bootleg Kev und Wack 100 schauen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!