Hiphop World Champion Majid Kessab im Talk mit Justin Timberlakes Choreograf Marty Kudelka

Majid "MaGilla" Kessab ist eine Dance-Legende. Er trat unter anderem bei Got To Dance, Funkin Stylez oder Juste Deboute (teilweise mehrfach) als Gewinner hervor und sorgt mit seinem einzigartigen und experimentellen Style regelmäßig für offene Münder. 

Wenn er nicht gerade an seiner eigenen Tanz-Karriere feilt, arbeitet er als Choreograf und Model – oder spricht für uns mit Marty Kudelka.

Der verdient seine Brötchen unter anderem als Justin Timberlakes Haupt-Choreograf und Artistic Director. Die Arbeit zahlt sich aus, denn er betreut JT nicht nur seit Jahren, sondern heimst auch Preise für die Koop ein. 2007 gab's beispielsweise einen MTV Video Music Award für die Choreo im My Love-Video.

Marty arbeitete darüber hinaus auch mit Mariah Carey, Jennifer Lopez, Janet Jackson, Sean Kingston, den Backstreet Boys und einigen anderen A-Promis zusammen. Selbst Firmen wie Tommy Hilfiger, Old Navy, McDonald’s oder Citroën zählen zu seinen Kunden.

Viel Spaß mit diesem packenden und interessanten Gespräch zwischen zwei absoluten Tanz-Genies!

Check ansonsten unbedingt das Big Opening des deutschen Millenium Dance Complexes in Köln am 24. und 25. Juni ab. An diesen beiden Tagen gibt es diverse Workshops mit nationalen und internationalen Dozenten. Liebe für die Kultur!

Millennium Dance Complex Germany

Das legendäre Millennium Dance Complex kommt nach Deutschland

Positive Vibes: Die weltberühmten Tänzer Les Twins haben viel zu sagen! (Interview) - US+A

Worauf es im Leben ankommt? Wodurch sich die Twins unterscheiden? Wie es ist, mit Beyoncé und Jay Z zu arbeiten? Warum Dr. Dre oder Timbaland so viel von ihnen halten? Warum Les Twins jetzt auch plötzlich eine Musikkarriere starten? Das und vieles mehr erzählen sie dir im Interview mit Aria!

21.06.2017 - 19:15

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

STORMZY talks pressure, Banksy, JAY-Z and God-given purpose with Aria Nejati

STORMZY talks pressure, Banksy, JAY-Z and God-given purpose with Aria Nejati

Von HHRedaktion am 16.12.2019 - 20:12

Der König von England ließ sich 2019 nicht auf einem Thron finden, sondern in den Metropolis Studios in London: Stormzy hat dieses Jahr die Krone des Grime aufgesetzt bekommen, und die wiegt einiges: Mit seinem Albumtitel "Heavy Is The Head" bezieht er sich auf Shakespeares berühmtes Zitat.

UK-Rapper Stormzy im Interview mit Aria

Problemlos kombiniert der Brite die traditionellen Schätze, Widersprüche und Helden seiner Heimat auf modernem Grime-Sound. Im Sommer spielte Stormzy als erster schwarzer Brite den Headliner beim gigantischen Glastonbury-Festival. Mit einer stichfesten Banksy-Weste ließ er nicht nur die Bühne, sondern das ganze Land erzittern.

Mehrfach nominiert bei den Hiphop.de Awards 2019: Vote hier für Stormzy oder deine anderen Favoriten!

In Zeiten von Boris Johnson und dem erstarkten Rassismus zeichnet der 26-jährige Londoner ein authentisches Bild des aktuellen Englands. Dabei hat Stormzy die Grenzen seines Heimatlandes schon längst gesprengt, wenn es um die Tragweite seiner Kunst geht. Eigenhändig warf er JAY-Z von Ed Sheerans Single, so sagt man. Im Interview mit Aria erzählt er, wie es wirklich passierte. Viel Spaß beim Gespräch.


STORMZY talks pressure, Banksy, JAY-Z and God-given purpose with Aria Nejati

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)