Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Haftbefehl - Lass die Affen aus'm Zoo

Haftbefehl veröffentlicht eine weitere Videoauskopplung zu seinem kommenden Album Russisch Roulette. Lass die Affen aus'm Zoo heißt der Track und das Video, nun ja, ist nicht gerade eine Liebesschnulze.

Informier dich in unserer Release Section und auf Amazon zu Russisch Roulette:

13.11.2014 - 15:19

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Da hat sicher wer von Shindys Wortschatz FBGM bedient :D
und deine Stimme habe ich i.wie anders in Erinnerung! Merke gerade... die Luft von haft ist schon raus :P

Wers nötig hat ... Ich bin Anti-Gewalt, find den Track an sich nicht schlimm, aber hat Potenzial von **********n falsch aufgenommen zu werden ...

Mr_Wayne bitte rede nicht wenn du keine ahnung hast

Das ist unverantwortlich.... Ich feier paar Songs von Haftbefehl... Aber was soll dieser Letzte Rotz? Aufruf zur Gewalt? Was anderes ist das nicht ... U-Bahn Schläger, feige Gruppen, die andere grundlos niederstrecken etc. werden das Video feiern und mit breiter Brust und diesem soundtrack mir diesen gräuel Taten weiter machen. Musiker sollten die Welt besser und nicht schlechter machen. Richtig fail Haftbefehl, Regisseur und Produzenten. Was für ne verkackte Welt. Stolz werden Narben gezeigt.... Warum zeigt keiner Stolz sein Abiturzeugnis? Hiphop darf nicht benutzt werden zur Stigmatisierung zur Gewalt. ich feier alle Arten von rap aber der Kack mit seiner gewollten Provokation darf nicht gepusht werden.

****a guck dir bitte nie wieder einen gewaltverherrlichenden Film an, lese lieber nicht Bücher von Literaturgrößen wie Sartre, Bukowsky, usw &
zu guter letzt schaue nie wieder einen ****o.
Oder lerne es zu differenzieren^^

Geklaut ist das Konzept bei Kaaris - Zoo
"Les singes viennent de sortir du zoo"
Sollte man sich unbedingt anhören Kaaris macht das jut, Haft aber auch der Gauner =)

Damit hat Haftbefehl seinen Respekt bei mir verspielt. Auf seine Wirkung als "Vorbild" muss ich diesen Mann wohl nicht mehr hinweisen, nachdem er solange in dem Geschäft ist. Der Track an sich wäre noch in Ordnung, aber das Video ist einfach nur verstörend und verrohend. Das ist einfach unzumutbar.

Der Track zeigt nur auf das in jedem von uns ein Tier steckt !
Leute die Gewalt nicht miterlebt haben, bekommen Angst das wollte der Künstler damit erreichen...
Probs gehen raus Haft ,da hast du voll deinen Kopf durchgedrück bei Universell! pease out

Smook hat so krass viel mehr Aufmerksamkeit verdient. aber props, dass diesmal die großen Magazine seinen **** teilen!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Dardan & Eno – Wer macht Para 2 [Video]
Eno

Dardan & Eno – Wer macht Para 2 [Video]

Von Clark Senger am 21.06.2019 - 00:22

Es wird immer noch aggressiv Richtung Kamera getreten, Omely ist wieder der Mann hinter der Kamera und auch die alte Video-Location scheinen Eno und Dardan für die Neuauflage ihres Breakthrough-Hits "Wer macht Para" (2016) besucht zu haben. Ansonsten ist aber kaum noch etwas in der Welt der beiden so wie damals.

Dicke Deals und große Erfolge (u.a. "Facetime", "Mercedes") haben aus den beiden mittlerweile etablierte Artists gemacht. 2019 können die beiden wahrscheinlich wirklich von sich behaupten, Para zu machen.

Flexen können die beiden trotz sehr poppiger Ausflüge natürlich auch fast drei Jahre nach dem Durchbruch noch. Das zeigen sie auf dem Beat von Icebergbling, der offenbar mit dem gleichen Sample arbeitet wie die Vorlage. Throwback:

Eno & Dardan schießen mit "Wer macht Para?" einen Ohrwurm aus dem Untergrund

Celo & Abdi pushen bereits seit 2013 auf ihrem YouTube-Kanal mit der Plattform Von der Straße in die Charts Newcomer. Seit etwas mehr als einem Jahr hat das Projekt richtig Fahrt aufgenommen. Ein gewisser Zuna etwa, der erst sieben Monate später mit Nimo und Hol mir dein Cousin ein größeres Publikum erreichen sollte, veröffentlichte bereits im Juni 2015 ein VdSidC -Video auf dem 385i-Channel ( hier ansehen).


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!