Godfather of Harlem - Been To War (Official Audio) ft. Swizz Beatz, DMX, French Montana

Eine Woche nach dem Tod von DMX ist ein neuer Track der Rap-Legende online gegangen. Der Song "Been To War" gehört zum Soundtrack der Epix-Serie "Godfather of Harlem". Mit seiner prägnanten Stimme erzählt X von seinem Struggle.

"I done been to jail, I done did numbers / I donе been to hell, I done been under"

Neben Dark Man X ist noch French Montana auf dem Song zu hören, der von Swizz Beatz produziert wurde. Ein neues Album von DMX wirft zudem seine Schatten voraus.

So steht es um DMX' neues Album

16.04.2021 - 11:38

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 10 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop bekommt eigene Feiertage in den USA

Hiphop bekommt eigene Feiertage in den USA

Von Djamila Chastukhina am 31.07.2021 - 11:17

Es lässt sich nicht bestreiten, dass Hiphop aktuell weltweit eins der einflussreichsten Musikgenres ist. Vor allem in den USA ist Hiphop schon lange sehr beliebt und hat die amerikanische Kultur stark geprägt. Nun hat sich der Senat der vereinigten Staaten dazu entschieden, Hiphop zu ehren, indem offizielle Feiertage für das Genre erlassen wurden.

Senat führt einen Hiphop Feiertag, einen Hiphop Celebration Month und einen Hiphop History Month ein

Auf Twitter gab der Senat den Beschluss bekannt, dass zu Ehren von Hiphop nicht nur ein Feiertag erlassen wird, sondern laut S.Res.331 gleich drei Feierlichkeiten eingeführt werden.

"Einstimmig verabschiedete der Senat S.Res.331 (eine Beschlussfassung, die den 11. August 2021 als 'Hip Hop Celebration Day' bezeichnet, August 2021 als 'Hip Hop Recognition Month' bezeichnet und November 2021 als 'Hip Hop History Month')"

Der 11. August als Hiphop-Feiertag

Der 11. August, welcher von vielen als "Geburtstag des Hiphop" bezeichnet wird, wurde vom Senat nicht zufällig gewählt. Der Hiphop Celebration Day soll an diesem Tag stattfinden, da er prägend für die Geschichte des Genres war.

An genau diesem Tag im Jahr 1973 veranstaltete DJ Cool Herc eine legendäre Party im Rec Room der 1520 Sedgwick Avenue in der South Bronx, auf der laut Complex "alle nötigen Elemente zusammenkamen, um das zu schafften, was wir heute Hiphop nennen".

Dieses Jahr wird der Geburtstag des Hiphop nach 48 Jahren erstmals offiziell anerkannt. Die Feierlichkeiten wurden vorerst nur für das Jahr 2021 eingeführt, es bleibt jedoch abzuwarten, ob es sich um wiederkehrende Feiertage handeln wird.

Dies ist aber nicht das erste Mal, dass Hiphop ein Feiertag gewidmet wird. Bereits im April führte der Senat von New York einen Tag ein, um den verstorbenen Rapper DMX zu ehren. Der Geburtstag des Rappers, der 18. Dezember, wurde zum "Earl DMX Simmons Day" erklärt.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)