Genetikk & das Hakenkreuz: Außergewöhnliche Mittel gegen den Rechtsruck in Deutschland

Vor Kurzem erregten Genetikk die Gemüter, als sie auf Twitter vorschlugen, das Hakenkreuz – oder die sogenannte Swastika – zu ihrem Logo zu machen um die gesellschaftliche Konnotation des Symbols umzukodieren. Der Gedanke soll ein Anstoß dafür sein, neue Methoden im Kampf gegen den wachsenden Rechtsextremismus in Deutschland zu nutzen. Mit dem Slogan #wirsindmehr seien Aktivisten laut Genetikk in die Falle der Spaltung getappt und müssten einen neuen Ansatz finden.

20.10.2018 - 17:24

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Warum Alben wie Träume sind: reezy über Intros & Outros

Warum Alben wie Träume sind: reezy über Intros & Outros

Von Marcel Schmitz am 18.09.2020 - 14:19

reezy hat heute sein neues Album "WEISSWEIN & HEARTBREAKS" gedroppt. Mit einer gekonnten Mischung aus Rap und R&B zeigt der Frankfurter Rapper, dass er nichts von Schubladendenken hält. Direkt mit dem ersten Song "1+1", der eigentlich als Kollabo mit einer deutschen Rapperin geplant war, schickt Album den Hörer auf eine Reise wie in einem Traum.

Obwohl reezy mehrere majestätische Einleitungen für das Projekt produziert hatte, hat er sich gegen ein offizielles Intro und Outro entschieden. Warum er diese Entscheidung getroffen hat, erzählt er im neuen Interview mit Aria.


Warum Alben wie Träume sind: reezy über Intros & Outros

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!