PACMAX vs HUTCH | French Beatbox Championship 2018 | Top 16

Frankreich hält viele Talente bereit, die das Beatboxen bis zur Perfektion beherrschen. Das zeigt nicht nur die Kunst des Franzosen Eklips, der zu den größten und begabtesten Vertretern der Szene gehört. Aber auch der Untergrund hält Diamanten bereit, die nur noch geschliffen werden müssen.

Einer davon ist der 16-jährige Pacman, der es in seinen jungen Jahren schon geschafft hat, die Bühne des French Beatbox Championship 2018 komplett auseinanderzunehmen. Die Begeisterung für das Imitieren von Drums und Percussions schien bei ihm schon in so jungen Jahren angefangen zu haben, dass er sich direkt im Battle gegen Hutch beweisen durfte. Sein großes Potential, schon bald zu den Besten zu gehören, kann man ihm keinesfalls absprechen. Aber überzeug dich am besten einfach selbst!

Auch nach den 90ern: Warum wir Beatbox im Hiphop brauchen

Es scheint, als hätte die allgemeine Wahrnehmung von Beatbox irgendwo in den 90er-Jahren angehalten. Vertreter der Kunstform werden häufig noch mit Caps, Durags, übergroßen Kapuzen und Hosen porträtiert, die in den Kniekehlen hängen. Dabei steht eine Gruppe aus kopfnickenden Jungs auf einem leeren Schulhof, ist spittend im Halbkreis aufgestellt und hofft auf einen Aufstieg à la Snoop Dogg.

24.11.2018 - 18:24

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in wenigen Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

DJHerShe zeigt, wieso sie zu den talentiertesten Beatboxerinnen gehört [Video]

DJHerShe zeigt, wieso sie zu den talentiertesten Beatboxerinnen gehört [Video]

Von Yma Nowak am 28.10.2018 - 13:31

DJHerShe, die mit bürgerlichem Namen Chelsea Chalmers heißt, ist erst 22 Jahre jung. Dennoch gehört sie als Newcomerin schon zu den besten Beatboxerinnen weltweit. Bei Swissbeatbox hat sie nun präsentiert, warum sie diesem Titel mehr als gerecht wird. Klare Sounds, außergewöhnliche Delivery, perfektes Timing und ein geiler Style gehören zu HerShes unverkennbaren Stärken. 

Eines ihrer größten Vorbilder ist übrigens Doug E. Fresh. Er ist die erste Person, die sich als Human Beatboxer bezeichnet hat. Außerdem hat er die sogenannten "Click Rolls" erfunden, eine nun weit verbreitete Technik beim Beatboxing.

Wieso diese Kunstform für Hiphop so wichtig ist, kannst du hier nachlesen: 

Auch nach den 90ern: Warum wir Beatbox im Hiphop brauchen

Es scheint, als hätte die allgemeine Wahrnehmung von Beatbox irgendwo in den 90er-Jahren angehalten. Vertreter der Kunstform werden häufig noch mit Caps, Durags, übergroßen Kapuzen und Hosen porträtiert, die in den Kniekehlen hängen. Dabei steht eine Gruppe aus kopfnickenden Jungs auf einem leeren Schulhof, ist spittend im Halbkreis aufgestellt und hofft auf einen Aufstieg à la Snoop Dogg.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!