Fard über Flüchtlinge, Rassismus, Farin Urlaub & Angela Merkel (Interview) - Jetzt mal Erich

Einen Teil des Interviews kennt bereits ganz Deutschland: Der Ausschnitt mit dem 4-jährigen Niclas wurde in den vergangenen Tagen von RTL, Bild-Zeitung, Focus und vielen anderen gepostet.

Jetzt kannst du das ganze Interview sehen. Als Exil-Iraner, dessen Eltern nach Deutschland geflohen sind, spricht Fard mit Erich über das Thema, das seit Wochen die Medien und Social Media-Kanäle beherrscht: Flüchtlingspolitik.

Fard äußert sich über den (Alltags-)Rassismus in Deutschland und spricht über Wege und Möglichkeiten, wie man mit den vielen Flüchtlingen umgehen könnte. 

Außerdem thematisieren die beiden die NSU-Morde, Farin Urlaubs Aussagen über Neo-Nazis, Ausländer in Deutschland, DJ Ron, der Flüchtlingen eigene Klamotten gespendet und auf Twitter DJ Desue aufgefordert hat, Adriano 2 zu machen, und vieles mehr.

Am Freitag erscheint außerdem ein neuer Song von Fard zur Flüchtlingsdebatte – exklusiv auf Hiphop.de!

10.08.2015 - 15:37

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hallo Fard! Ich weiß nicht, ob Du was mit den Ohren hast? Der kleine Niclas kann doch mit 4 Jahren gar nicht Deine Frage richtig erfassen. Was Du aus der Antwort des Kleinen machst, ist eine Riesensauerei! Du unterstellst dem Jungen, dass er eine hochintelligente Antwort gegeben hat. Was bezweckst Du damit? Willst Du mit Deiner falsch verstandenen oder falsch interpretierten Antwort berühmt werden? Gerade jetzt, wo die Flüchtlingsdebatte erst so richtig anfängt. Es werden Riesenprobleme auf unsere Gesellschaft zukommen, die können wir gar nicht erahnen. Der Junge antwortet auf Deine Frage ganz eindeutig:"Da sind Kinder!" und nicht "Das sind nur Kinder!" Das ist ein riesiger Unterschied. Die zweite Antwort wäre überdurchschnittlich intelligent. Das kann aber ein 4-jähriges Kind nicht. Ich halte Dir zugute, dass Du nicht aus Deutschland kommst und die deutsche Sprache nicht richtig beherrschst. Aber bitte instrumentalisiere nicht kleine unschuldige Kinder, die nicht wissen können, was der Begriff "Ausländer" bedeutet.

Naja, evtl. hat er es auch nur falsch verstanden, weil das Kind ein wenig undeutlich spricht. Nicht gleich wieder Sachen unterstellen!

Ich glaube Du verstehst den Grund nicht warum das Video so bekannt wurde und viral durchs Netz ging. Ob der Junge jetzt "Da sind nur Kinder" oder "Da sind Kinder" gesagt hat ist dabei Haarspalterei. Wichtig ist, dass der Junge nicht zwischen Deutschen und Ausländern unterschieden hat. Für ihn sind alles Kinder, egal ob deutsch oder nicht. Auch der Vorwurf, das Fard den Jungen dabei instrumentalisiert ist Quatsch, weil Fard sicher nicht mal diese Antwort erwartet hatte. Je mehr es solche Videos gibt desto besser!

Sorry aber man merkt, dass du keine Ahnung von Kindern und der Gesellschaft hast. Der kleine Junge kann die Frage mehr erfassen als du und er hat eine Lernphase hinter sich, in der er soviel lernte. Du denkst er ist zu dumm die Frage zu beantworten? Im Gegenteil- er ist frei, von der Gesellschaft noch nicht mit Stigmata, Zuschreibungen, Vorurteilen, Klischees und Ressentiments "versaut" worden und er gibt die einzig zutreffende Antwort auf die Frage. Bei Kindern in dem Alter und auch noch etwas später ist es übrigens "normal", dass sie "Ausländer" oder "Menschen mit Behinderung" u.a. Gruppen nicht erkennen, weil diese Gruppen für sie nicht existieren. Sie sehen den Mensch, das Kind an sich und beurteilen und bewerten nicht nach diesen Dingen. Das hat auch nicht mit überdurchschnittlicher Intelligenz zu tun, sondern mit einer Perspektive, mit einer Sichtweise auf die Dinge. Wenn alle so "frei" denken würden, dann hätten wir weniger Probleme. "Kinder an die Macht!"

Liebes HipHop.de Team,

ich habe mir soeben dieses absolut Lehrreiche Video von euch angeschaut.
Es freut mich zu sehen, dass ihr auch andere/neue Formate einführt und eure Reichweite auch für solche(wirklich wichtige) Themen nutzt. So haben hoffentlich einige Jugendliche und natürlich auch Erwachsene was gelernt. Ihr habt einen schönen Blick hinter die Kulissen gewagt, wobei Fard in diesem Video wirklich Glänzt!

Ich habe nur einen ziemlich ****en Kritikpunkt.

Nichts gegen Erich, in seinen "Rap-Interviews" habe ich ihn immer als Sympathisch empfunden.
Aber in diesem Video hat er einfach nichts zu suchen. Wie konntet ihr den Jungen da reinsetzen?

Hatte Toxic verschlafen, oder was? Er wäre der einzige, welcher dieses Video wirklich zu einer Lektüre hochstufen hätte können. Wobei das nicht die "Leistung" von Fard schmälern soll. Ich hoffe ihr überdenkt nächstes mal euer Setup!

Nichts gegen dich Erich, aber irgendwie scheinst du nicht auf deinen Interview Partner einzugehen. Dennoch hoffe ich bald wieder ein gutes Interview von dir zu sehen. (Die Festival Sachen mit dir waren auch Super!)

Eine Schöne Woche noch.

Emil Ehrlich

fragt ihn in 15 jahren nochmal

Äh worauf ich hinaus will... ;-)

Meth-City Erfurt!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Cardi B & ihre Schwester von Trump-Fans auf $20 Millionen verklagt

Cardi B & ihre Schwester von Trump-Fans auf $20 Millionen verklagt

Von Michael Rubach am 24.09.2020 - 11:46

Drei mutmaßliche Anhänger von Donald Trump schielen auf das große Geld. Wie unter anderem Billboard sowie Page Six berichten, wurden Cardi B und ihre Schwester Hennessy Carolina samt Partnerin auf insgesamt 20 Millionen Dollar verklagt. Das Trio mit der "Make America Great Again"-Attitüde fühlt sich verleumdet und zu Unrecht als Rassisten diffamiert.

Cardi B teilt Streit am Strand mit der Twitter Community

Ein Tag am Strand Anfang September bildet den Ausgangspunkt der Klage. Die angeblichen Supporter des US-Präsidenten geben an, von Cardi Bs Schwester dort zugeparkt worden zu sein. Daraufhin habe sich ein Wortgefecht entwickelt. Sie berichten von "übler und bedrohlicher Sprache" sowie "diffamierenden Aussagen".

Die Zusammenfassung des Strandbesuchs aus der Perspektive des Anwalts hat ABC New York vorliegen: Seine Mandanten "genossen still und leise einen Sonntag am Strand von Smith Point mit ihren Familien, als Rap-Promi Hennessy Carolina plötzlich auf sie zukam, sie wütete, spuckte, beleidigte, angriff, diffamierte und bedrohte, während sie auf Video aufgenommen wurden, weil einer von ihnen ein MAGA Cap trug."

Cardi B erklärte damals auf Twitter, dass Trump Supporter ihre Schwester samt Freundin belästigt hätten. Eine Begründung lieferte sie gleich mit: "Alles nur, weil sie ein lesbisches Afro/Hispanic-Paar sind." Einen Clip des Vorfalls teilte sie ebenfalls auf Twitter mit ihren mehr als 14 Millionen Followern.

Kläger*innen weisen alle Vorwürfe von sich

Gegen diese mediale Darstellung haben die drei Trump-Fans Klage eingereicht. Sie sagten in einer Pressekonferenz, auf die sich wiederum das Portal Page Six beruft: "Wir sind nicht rassistisch. Wir sind keine Homophoben." Die Seite von Cardi B und Co soll das Videomaterial zudem bearbeitet haben, um die tatsächlichen Ereignisse zu verzerren. Die Pro-Trump-Mütze wäre des Weiteren einfach im Bereich des Strandes verfügbar gewesen.

Weiterhin sei der Ruf der Drei seit diesem Zwischenfall ruiniert. Das wirke sich auch konkret auf das Berufsleben aus. Außerdem würden die Kläger*innen unter Angst, Depressionen und emotionaler Belastung leiden.

Cardi B hat zu dem besagten Tag noch eine Audioaufnahme ihrer Schwester online gestellt. Darin ist Hennessey Carolina zu hören, wie sie die Situation am Strand beschreibt. Aus ihrer Sicht sei sie angegangen worden, weil sie mit ihrer Freundin Spanisch gesprochen habe. Ebenso habe man ihr nahegelegt, zurück in ihr eigenes Land zurückzukehren.

Die Kläger*innen streiten ab, etwas Rassistisches von sich gegeben zu haben. Auch an anderen Fronten muss sich Cardi B aktuell mit Anwälten auseinandersetzen.

Cardi B verrät, warum sie sich von Offset scheiden lässt


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)