Fae August – Sad [Video]

Aus der Provinz in die Hauptstadt: Der Wahlberliner Fae August hat mit "Sad" ein melancholisches Stück Musik kreiert, das Traurigkeit wie einen Funken Hoffnung gleichermaßen versprüht: "Wenn ich schon sad bin, hoff ich, ich bleib nicht für immer broke", rappt er sich von der Seele. 

Musikalisch ist der von Trap-Elementen und Pop-Anklängen getragene Song auch deshalb interessant, weil es eine Eigenproduktion von Fae August ist. Musik, die unter die Haut geht!

Tags
Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de