Eminems Disstrack: Hat "Killshot" wie erwartet MGK zerstört? – On Point

Das Unerwartete ist tatsächlich geschehen: Eminem hat einen vollständigen Disstrack gegen Machine Gun Kelly rausgeschossen. Hat er ihn – wie man im Volksmunde gerne sagt – "zerstört" oder konnte MGK dem Rap God im Battle standhalten? Aria bespricht das Battle aus vier unterschiedlichen Standpunkten.

18.09.2018 - 00:53

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Eminem hat schon allein durch sein Timing rasiert.
- 7 Minuten Video wo er Pac man spielt.
- Eminem releast den Track Killshot 7 Tage nach dem Jahrestag von (2)Pacs Tod gegen jemanden mit Pac Man Tattoos.
- Eins von Pacs alben heisst The Don Killuminati: 7 Day Theory
- Killshot ist auch der Name eines Filmes wo der Hauptcharakter "Colson" von einem erfahrenen gunner erschossen wird. MGKs mittlerer Name ist Colson
- Am Schluss erwähnt er den Anruf den Pac getötet haben soll.

Macht mal nen Artikel darüber :P

seh ich ähnlich.. jedoch würde ich mgk schon den punkt im musikalischen geben, denn eminems track ist aus meiner sicht ein reiner disstrack während mgks eher musikalisch ist (mit hook usw, auch wenn es nicht unbedingt meinem geschmack entspricht)

und den letzten punch mit diddy und pac solltest du nicht ausser acht lassen, auch wenn es nicht unbedingt hart gegen mgk oder sonst was ist, aber es bleibt im kopf, denn jeder zweite hält diddy für verantworlich und weiß dass er es nicht zugeben würde ;)

und dass eminem mehr angriffsfläche bietet, auf grund seiner berühmheit, hätte mgk eigentlich etwas mehr in die hände spielen können. eminem kann ich es vergeben, dass die disses eher allgemein gehalten sind.. ich kenn ehrlichgesagt auch nur wenige sache die mgk rausgebracht hat, welche mir auch zusagen und über ihn weiß ich quasi nix (außer dass er wohl bei diddy gesignt ist und eminems tochter attraktiv fand hat als sie im gegensatz zu ihm minderjährig war, zumindest seit neustem) :)

Verstehst du den Sinn eines Disstracks? Es geht nicht darum einen radiotauglichen Pop-Hit zu erschaffen, sondern darum den anderen mit allen Mitteln auf allen Ebenen zu dissen. Allein die Tatsache dass MGK seinen Disstrack nicht alleine geschrieben hat, bei etwas das eigentlich eine sehr persönliche Sache sein sollte, sagt schon alles. Villeicht hast du auch die hälfte der Anspielungen und Metaphern nicht verstanden, selbst ich habe 2-3 Sachen erst im nachhinein richtig kapiert. Wenn ich höre dass daran gemessen wird wie gut der Track ins Ohr geht, könnte ich kotzen. Hört auf HipHop und Rap zu töten und werdet wieder Real oder wechselt gleich auf Taylor Swift und Justin Bieber.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

"Auch im Deutschrap kann man nicht mehr alles sagen": Kool Savas, Layla, Aria & Patrick Mason über Liebe im Hiphop

"Auch im Deutschrap kann man nicht mehr alles sagen": Kool Savas, Layla, Aria & Patrick Mason über Liebe im Hiphop

Von Alina Amin am 11.02.2021 - 19:01

Anlässlich des anstehenden Valentinstags hat sich Aria mit Kool Savas, Newcomerin Layla und Berliner Creative Patrick Mason für die zweite Folge der HYPED Sessions zusammengesetzt und über Liebe im Deutschrap gesprochen. Dabei besprechen sie den generellen Platz, den Liebe im Rap findet und gehen auch auf gesellschaftliche Themen wie Genderstereotypen und Homophobie ein. Außerdem besprechen sie passend zum aktuellen Anlass die Problematik des Lockdown-Datings.

"In Deutschland kann man Gott sei Dank gewisse Sachen nicht mehr sagen": Kool Savas, Layla & Patrick Mason über Liebe 

Zu Beginn der Sendung redet Aria mit den Gästen über das Liebesleben der Gäste und wie sich diese durch den Lockdown verändert hat. Layla berichtet über ihre Datingerfahrung und erklärt, dass sie durch den Lockdown auf FaceTime umsteigen musste. Patrick berichtet vom Single-Leben in der LGBTQIA-Szene und dass man sich hier oft auf Online-Dating verlässt. Durch die körperliche Distanz konnte er sein Gegenüber viel besser persönlich kennenlernen als sonst.

Aria stellt im weiteren Verlauf Savas konkret die Frage, wie er mit dem Thema Liebe in seinen Texten und Songs umgegangen ist und inwiefern dieses für ihn Platz in seiner Kunst findet. Dieser erklärt, dass es für ihn zwar kein Tabu ist, es aber thematisch nie großen Platz gefunden hat. 

"Liebe... Dachte ich nicht so, dass das unbedingt in meiner Musik vorkommen muss. Nicht weil ich mich selber krass zensiert hab. Ich hatte jetzt nie so das Bedürfnis, so einen harten Seelenstrip hinzulegen."

Layla fügt dem hinzu, dass sie das Gefühl hätte, im Deutschrap würde das Thema Liebe und Romantik als sehr auffällig wahrgenommen wird. Sie fände es außerdem schwierig, das Thema auf Deutsch gut rüberzubringen. Im amerikanischen Hiphop sei das anders.

Mit Patrick spricht Aria über toxische Maskulinität in der Deutschrap-Szene. Diese herrsche laut ihm immer noch sehr stark vor. Aria sieht in der Hiphop-Kultur die Chance, Probleme wie Homophobie schneller angehen zu können als in der breiten Gesellschaft. 

"Wir sagen ja gerne, dass die HipHop-Kultur ein Spiegel der Gesellschaft ist. Genauso ist eines der größten Probleme, die wir haben – Homophobie – auch eines der größten in der restlichen Welt. [...] Insbesondere als junger Mann hat man die Pflicht, gegen schädliche Werte zu kämpfen, die einem vorgelebt werden."

Savas fügt dem hinzu, dass im globalen Hiphop sehr viel dahingehend passiert sei. Für die amerikanische Szene zieht er dafür Frank Ocean, Odd Future oder Lil Nas X heran. Auch in Deutschland, könne man nicht mehr öffentlich homophob oder sexistisch sein, ohne mit einem Shitstorm konfrontiert zu werden:

"Und ich finde auch in Deutschland ist es Gott sei Dank zu dem Punkt gekommen, an dem du gewisse Sachen gar nicht mehr sagen kannst, ohne einen Shitstorm zu kriegen. Berechtigterweise. Du kannst zum Beispiel die Sexualität einer Person eigentlich nicht mehr gegen ihn verwenden oder behaupten, dass das richtig oder falsch wäre."

Die gesamte zweite Folge könnt ihr euch auf dem YouTube-Kanal von "Beats by Dre" anschauen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!