Eminem schlägt zurück: Seine Antwort auf MGKs Disstrack ist vor wenigen Minuten online gegangen und heißt "Killshot". Nachdem Em auf seinem Überraschungsalbum "Kamikaze" unter anderem gegen Machine Gun Kelly schoss, veröffentlichte dieser den Song "Rap Devil".

In einem Interview mit Sway Calloway deutete Eminem relativ eindeutig an, dass er irgendwie antworten würde. Ob ein Disstrack erscheinen würde, war aber bis zuletzt nicht ganz klar. Nun erleben wir einen herrlich wütenden Em auf einem modernen Instrumental. Der Konflikt zwischen den Generationen beschert uns vier Minuten feierbaren Shady, dessen Flow und Tonlage teils an die besten Zeiten erinnern.

Der Beat kommt von IllaDaProducer.

14.09.2018 - 21:03

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Kollegah teast neues Video an: "Schluss mit Zirkus. Morgen knallt's."

Kollegah teast neues Video an: "Schluss mit Zirkus. Morgen knallt's."

Von Clark Senger am 02.10.2019 - 21:45

Kollegah meldet sich nicht mal zwei Wochen nach seinem kryptischen Statement zur chaotischen Situation bei Alpha Music mit einem etwas weniger kryptischen Trailer zurück. Wer dachte, der Rapper würde sich eine Pause genehmigen, lag falsch, denn schon morgen wird offenbar neue Musik erscheinen. Der Teaser wird begleitet von den Worten: "Schluss mit Zirkus. Morgen knallt's."

Kollegah nach nicht mal zwei Wochen zurück

Im Video sieht man erst die Silhouette eines Throns, dann eine Hand samt teurer Uhr auf dessen Lehne. Darauf folgt ein Abbild von Justitia, der Göttin der Gerechtigkeit.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


Schluss mit Zirkus. Morgen knallt‘s.

Ein Beitrag geteilt von KOLLEGAH (@kollegahderboss) am

Wenn man eins und eins zusammenzählt, will er hier offenbar einen Disstrack andeuten. Es soll "knallen" und Justitia lässt einen Rache-Move vermuten. Aber eins und eins müssen nicht zwangsweise zwei ergeben. Als Kolle nämlich am Sonntag vorletzte Woche Folgendes schrieb, glaubte man, zwischen den Zeilen eine längere Funkstille herauslesen zu können:

"Ich werde mich nun um familiäre Angelegenheiten kümmern und die anderen Baustellen. Es wird aufgeräumt. Bis dahin wünsche ich meinen loyalen Supportern das allerbeste und danke euch für eure Treue, in guten wie in schlechten Zeiten."

Gegen wen sich ein etwaiger Disstrack richten könnte, bleibt weiterhin offen. Den vermeintlichen Verräter erwähnte Kollegah auch in seinem Statement nicht.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)