Dú Maroc: "Mocro", Haftbefehl, Namika & sein Horrortrip nach Marokko (Interview) #waslos

 

Dú Maroc ist zurück. Über drei Jahre hat er sich Zeit gelassen für die neue Platte "Mocro". Guter Wein muss reifen, weiß der Frankfurter. Im Interview mit Rooz erklärt er, wie es zu dem Albumtitel gekommen ist, wie man Gangstarap mit softem Sound verbindet und wie ein Trip nach Marokko für einen Videodreh streckenweise gut in die Hose gegangen ist. Das Ergebnis ("Intro") kann sich trotzdem sehen lassen.

Bleibt bis zum Ende dran – es gibt mal wieder etwas zu gewinnen.