Drake reagiert mit neuem Track "Charged Up" auf Meek Mill

 

Anstatt sich auf diversen Social-Media-Plattformen mit Meek Mills Ghostwriting-Vorwürfen auseinanderzusetzen, reagiert er wie es sich für einen Mann an der Spitze der Szene gehören sollte: mit Rap!

Ohne explizit die Namen Meek Mill und Funkmaster Flex zu erwähnen, die ordentlich Kritik an Drizzy übten, feuert er einige Schüssen in deren Richtung ab. In Anspielung an Drakes Part auf Meek Mills R.I.C.O. rappt er:

"Done doing favors for people / Cause it ain’t like I need the money I make off a feature / I see you niggas having trouble going gold / Turning into some so and so’s that no one knows / But so it go / Come and live all your dreams out at OVO"

Heißt praktisch: Keine Gefallen mehr in Form von Features! Das bisschen Kohle, das ich dafür bekomme, hab ich nicht nötig. Ich bin krasser. Den ganzen Text mit hilfreichen Annotationen gibt's bereits bei Genius. Da finden sich auch die ersten Bilder, die diese Nummer hier als Meeks Ende darstellen – scheint nicht so, als würden Drakes Fans sich von dem ganzen Trubel beeindrucken lassen.

Meek Mill nimmt's scheinbar mit Humor:

Label
Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de