Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Anstatt sich auf diversen Social-Media-Plattformen mit Meek Mills Ghostwriting-Vorwürfen auseinanderzusetzen, reagiert er wie es sich für einen Mann an der Spitze der Szene gehören sollte: mit Rap!

Ohne explizit die Namen Meek Mill und Funkmaster Flex zu erwähnen, die ordentlich Kritik an Drizzy übten, feuert er einige Schüssen in deren Richtung ab. In Anspielung an Drakes Part auf Meek Mills R.I.C.O. rappt er:

"Done doing favors for people / Cause it ain’t like I need the money I make off a feature / I see you niggas having trouble going gold / Turning into some so and so’s that no one knows / But so it go / Come and live all your dreams out at OVO"

Heißt praktisch: Keine Gefallen mehr in Form von Features! Das bisschen Kohle, das ich dafür bekomme, hab ich nicht nötig. Ich bin krasser. Den ganzen Text mit hilfreichen Annotationen gibt's bereits bei Genius. Da finden sich auch die ersten Bilder, die diese Nummer hier als Meeks Ende darstellen – scheint nicht so, als würden Drakes Fans sich von dem ganzen Trubel beeindrucken lassen.


Foto:

Screenshot-Collage: Drake - Charged Up - http://genius.com/Drake-charged-up-lyrics/

Meek Mill nimmt's scheinbar mit Humor:

26.07.2015 - 17:48

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Voll objektiv geschrieben....NICHT! Aber klar der Text ist "voll krass" und Drake ist "der Mann an der Spitze" und jemand wie Meek Mill brauch sicher so ein Feature um zu verkaufen...ja ne ist klar. Ich finde auch vieles von Drake krass aber wenn das stimmt mit dem Quentin Miller Ding, dann ist er auch kein King oder eine Legende, dann ist er Rick Ross in Jiggy.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

Shindy, Meek Mill, RIN & mehr: Openair Frauenfeld 2020 gibt weitere Acts bekannt

Von HHRedaktion am 06.02.2020 - 13:06

News von der Linup-Front des Openair Frauenfeld 2020: Nach der ersten Ankündigungswelle, die bereits Kendrick Lamar, PNL oder A$AP Rocky bereithielt, legen die Veranstalter mit weiteren internationalen und nationalen Schwergewichten nach. Vom 9. bis 11. Juli begrüßt das größte Rap-Festival Europas unter anderem Shindy, Meek Mill und RIN in der Schweiz.

Openair Frauenfeld 2020: Meek Mill, Shindy, RIN & mehr bestätigt

Aus den Staaten hat sich neben Nummer-1-Hit-Wunder Roddy Ricch, auch Philadelphias Finest Meek Mill angekündigt. Den aktuellen Vibe des US-Raps fangen zudem Playboi Carti, Maxo Kream oder Pop Smoke ein. Für die Fraktion, die auf amtliche Bars fixiert ist, entern unter anderem Young MA und Eminem-Homie Royce Da 5'9'' die Stage. Wer sich von RnB treiben lassen will, kann sich Shows von SAINt JHN oder SiR reinziehen.

Aus Deutschland wurde mit RIN, SSIO und Shindy zusätzliche Prominenz verpflichtet. Als wäre das nicht genug, macht auch die "Maximum"-Kombo KC Rebell und Summer Cem in der Schweiz einen Zwischenstopp. Außerdem sind Karate Andi, die Kölner Jungs Lugatti & 9ine, Eunique sowie viele weitere Acts am Start.

Wie das OAF-Team auf Instagram schreibt, ist das Lineup für das Jahr 2020 damit weitestgehend komplett. Nur die Ankündigung dreier DJ-Shows stehe noch aus.

Tickets für das Festival sind bei Ticketmaster erhältlich. Alle weiteren Infos bekommst du auf openairfrauenfeld.ch.

Eine Übersicht mit allen bestätigten Artists findest du hier:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)