Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Dope D.O.D. und Kwam.E treffen aufeinander und präsentieren uns gemeinsam ihre Kollabo "Keyser Söze". Produziert wurde die Single dabei von Cvlnrst und Chubeats. Ein passendes Visual gibt es ebenfalls abzuchecken.

11.02.2019 - 14:28

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Alle neuen Songs: Das Deutschrap-Update mit MoTrip, Azet, RAF Camora & mehr

Alle neuen Songs: Das Deutschrap-Update mit MoTrip, Azet, RAF Camora & mehr

Von Clark Senger am 22.02.2019 - 14:02

Wir bringen die freitägliche Flut an neuer Musik für euch in geordnete Bahnen. Neben den neuen Alben/Tapes/EPs von B-Tight, Kwam.E, Massaka & Monstar361, Frizzo sowie Berkan mit KD-Beatz (hier zum Überblick) gibt es nämlich auch jede Menge Singles, die uns heute erreichen. Such dir etwas aus!

Die neuen Deutschrap-Songs des Tages

  • Azet & Zuna - Fragen
  • MoTrip - Genau wie du
  • Capital Bra - Je m’appelle
  • Ratifo - Na Na Na
  • Reezy ft. Bausa - Paranoia2
  • Booz, Gideon Trumpet & Monk - Drip Season
  • Sinan-G ft. Farid Bang - Mansory Benz
  • Luthifah, Favorite & Jason - Panzerschlacht
  • Greeny - Mondlicht
  • Joshi Mizu & Mudi - Hayat
  • Money Boy - Draco
  • Rapsta - Surf
  • A Boogie Wit da Hoodie - Look Back At It (Remix) ft. Olexesh
  • Ramó - Sag mir wie
  • Dudi - Juicy
  • Svaba Ortak ft. Amar - Simba
  • Musa - Splitter
  • Chakuza - Kristallklar
  • Ebow - K4L
  • RXCA - Lass holen
  • Mister Mex - Tod bezahlen
  • Vision X - Zeit ist Geld
  • Gringo & Timur Bartels - Alles erlaubt
  • Solo439 ft. Hanybal - Sonic Boom
  • Dukat - Fidel Castro
  • Payman ft. King Khalil - Barbie & Ken
  • Mois ft. Sun Diego - Keller oder C*ckschelle (21.2.)
  • Morten - Palast 21 (21.2.)
  • Joker Bra ft. Gringo & Brudi030 - Mmh (19.2.)
  • Capital Bra - Teuer (19.2.)

Neu in unserer Playlist: Azet, Zuna, Joker Bra, Kwam.E, Ratifo, Booz & mehr

Alle dieser Songs passen natürlich nicht auf einmal in unsere Playlist. Am besten hört ihr euch selbst durch die 60 Titel und entdeckt einige Schätze aus den letzten Wochen, aber ein paar Tracks stellen wir weiter unten etwas genauer vor.

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist mit den aktuellen Tracks powered by Hiphop.de! Cover: Ratifo

Besonders für alle, die mit dem aktuell angesagten Sound nicht viel anfangen könne, sorgt heute Kwam.E für einen guten Freitag. Auch auf seiner zweiten EP liefert einen Vibe, den man eher aus New York 1995 erwarten würde als aus Hamburg 2019. Mit stimmlichen Dancehall-Ausflügen und Funk im Herzen lässt Kwam das Gefühl aus einer anderen Zeit aufleben. In unserer Playlist landen "Blockparty" mit Taimo und "Du willst wissen", aber auch die restlichen vier Songs der EP sind defintiv eine Empfehlung wert.

Eine ganz andere Fraktion der Deutschraphörer kommt dafür mit Azet, Zuna, Ratifo, Reezy, Bausa, Greeny und anderen Neuzugängen auf ihre Kosten. Hier stehen auf die ein oder andere Weise moderne Melodien, Beats und Flows im Vordergrund.

Ebenfalls nah am Zeitgeist, aber mit mehr Aggressivität und Roughness geht es bei "Mmh" (Joker Bra, Gringo & Brudi030) und "Drip Season" (Booz, Gideon Trumpet & Monk) zu. Außerdem ist MoTrip nach dem Kollaboalbum mit Ali As wieder solo am Start und droppt "Genau wie du". Der Song stellt nach Mos Zusammenarbeit mit dem FC Bayern München das nächste Koop-Projekt in der Welt des Fußballs dar und dürfte langjährigen Fans mehr geben als die meisten "Mohamed Ali"-Singles. Sinan-G hat zudem heute Farid Bang mit an Bord, um aufgemotzte Benzer zu zelebrieren.

Und für alle, die sich von RAF Camora in der Headline catchen lassen haben: Der Wiener Musiker ist ab heute auf dem Album von Massaka und Monstar361 zu hören. Der Song "Alte Garde" erinnert mit seinem Soundbild an RAFs "Ghost"-Zeit und wird auch durch die Hook vorwiegend durch ihn getragen, obwohl er nur ein Feature-Gast ist. Für Massaka und Monstar dürften dafür ein paar neue Hörer herausspringen, die eventuell auch dem Rest des Albums eine Chance geben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!