DMX Interview With The Breakfast Club (6-28-16)

Fler kann sich schon mal warm anziehen, wenn es um den Titel des epischsten Interviews im Jahre 2016 geht: DMX besetzt gerade den Thron. Denn was der in die Jahre gekommene DMX hier beim Breakfast Club abzieht, gab es so noch nie: Am Schluss wird sogar gebetet.

Dabei spielt es eigentlich kaum eine Rolle, was DMX zu Kanye West und Drake zu sagen hat, solange er so wild gestikuliert. Sei's drum: DMX erklärt, er sei nie ein großer Fan von Drake gewesen, habe sich aber sehr geehrt gefühlt, als dieser ihn samplen wollte.

Außerdem spricht DMX über seine Nahtoderfahrung und darüber, dass er bald sein 15. (!) Kind erwartet.

Leider wirkt der gute DMX alles andere als topfit, sondern eher etwas aufgedreht, fahrig und ziemlich kaputt. Der erste neue Song klingt aber zum Glück nicht so:

DMX präsentiert Comeback-Track "Blood Red"

Erst vor wenigen Stunden gab DMX sein erstes offizielles Comeback-Interview. Dort behauptete er, endlich Drogen und Alkohol hinter sich gelassen zu haben und kündigte gleichzeitig seine erste neue Single an. Diese hört auf den Namen Blood Red und soll auf seinem kommenden Album vertreten sein, welches sogar noch dieses Jahr erscheinen soll.

Genau das richtige Mashup: Kianush trifft auf DMX

Ich rappe instinktiv aus dem Bauch heraus / dieser Beat wurde intensiv für mich aufgebaut Man könnte fast meinen, dass es wirklich so war. Man weiß es aber besser, denn das Instrumental zu X Gon' Give It To Ya (2003) sollte man schon kennen.

30.06.2016 - 13:56

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

******** man, der Typ is voll am arsch. Auf jedenfall hat der irgendwas hartes reingeballert. In dem Interview ist der doch auf crack oder so. Man versteht kein Wort alter !

www.ignitevst.com
Beatmaking Tutorials
HipHop Vst Plugins
Drumkits & mehr

auf crack hätte er keine zeit für ein interview.

Ja, der sagt jedes mal das er aufhört, dann kommt er wieder raus, fängt an zu saufen und crack rauchen, schwängert eine und sitzt wieder ein. Und das ganze von vorne... Echt traurig die letzten 7-8 Jahre

Hart was 25 Crack Abhängigkeit aus einem Mann machen. Andere wären schon längt draufgegangen. Ich hoffe er zieht es diesmal durch. Er scheint echt nüchtern zu wirken, im Vergleich zu anderen Interviews.

Auch jeden Fall. Kaum ein Sympthom von aktuellem Konsum zu erkennen ;-).

Na, wenn man sich das Interview in voller Länge gibt. Muss man sich eigentlich Fragen ob man nicht selber einen an der Schüssel hat.

Natürlich wirkt er fertig. 25 Jahre Crack gehen nicht spurlos an dir vorrüber. Aber wenn du dir andere Interviews mit ihm anschaust erkennt man schon einen Unterschied.

danke wenigstens einer der sieht das keine rauschmittel oder alkohol im spiel sind... außer vllt die paar schlücke hennessy aber sonst ist da rhein goar neist... er wirkt für mich auch gesund und fit... nur wie du halt schon sagst 25 jahre,,, ist schon sau heftig, und hinterlässt narben

trägt er ne Brille unter der Brille ?

Der soll mal weniger nehmen von dem was der sich reinknallt...der is ja voll auf Sendung!!!...ich konnt mir das Interview keine 10min geben
Da wirste ja bescheuert wenn man sich das gibt
Voll kaputt der Typ,aber sowas von!!!
Hab seine Mukke mal so gefeiert
Wenn der so weiter macht gib ich dem nicht mehr lang und er kann sich die Radischen von unten betrachten
90% der Künstler bekommt der Ruhm und die ganze Kohle überhaupt nicht...wobei der seine ganze Kohle bereits verballert hat in Koks Crack Speed usw
Bei dem nützt auch das Beten nix mehr...bald kann er persönlich vorsprechen!!!

unfassbar wie verblödet ihr alle seid.. und null ahnung habt.. der mann ist wieder voller energie und kanns kaum fassen das er nach all dem immer noch gerade steht ... natürlich haben die harten jahre ihren narben hinterlassen und das ist genau das was euch affen veranlasst zu denken oh der ***** ist wieder mal auf droge ... usw... kaputte welt ... und noch was.... und selbst wenn es so sein sollte was es 100 % nicht ist... hättet ihr hater dann immer noch kein recht über ihn zu urteilen.. ihr opfer.... der neue track blood red ist beweiß genug dafür das er wieder am start ist ;)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Neuer Twitter-Rant: Kanye West fordert Entschuldigung von Drake & J. Cole

Neuer Twitter-Rant: Kanye West fordert Entschuldigung von Drake & J. Cole

Von Till Hesterbrink am 15.09.2020 - 13:10

Kanye West schafft es, Woche für Woche in aller Munde zu sein. Im neuesten Exemplar seiner berüchtigten Twitter-Rants kündigt er an, keine Musik mehr zu veröffentlichen, bis seine Verträge mit Universal und Sony beendet seien.

Kanye West Twitter-Rant: Entschuldigung von Drake und Karrierepause

Kanye macht auf Twitter mal wieder seinem Unmut gegenüber der Musikindustrie Luft. Er hält fest, dass er kein Teil dieser Industrie sei und lediglich im Dienste Christis stehen würde. Außerdem erklärt er, dass ihm der Beef mit anderen Schwarzen Künstlern leidtue.

So lange er nicht aus seinen Verträgen mit Universal und Sony entlassen würde, gäbe es von ihm jedoch erst mal keine Musik mehr, lässt er in einem wieder gelöschten Tweet verlauten.

In einem weiteren gelöschten Tweet wünscht sich Kanye auch eine Entschuldigung von J. Cole und Drake für die jeweiligen Auseinandersetzungen.

"Ich erwarte als Erstes eine öffentliche Entschuldigung von J. Cole und Drake... Ich bin Nat Turner... Ich kämpfe für uns"

("I need a public apology from J Cole and Drake to start with immediately... I'm Nat Turner... I'm fighting for us")

Mit Drake streitet sich Yeezy schon länger, vor allem, weil dieser die Gerüchte über eine Affäre zwischen ihm und Kim Kardashian nicht dementierte. J. Cole hingegen hatte möglicherweise unterschwellig gegen Kanye auf seinen Songs "Middle Child" und "Flase Prophets" gestichelt.

Nat Turner war Anführer eines Sklavenaufstandes in den USA im Jahre 1831, der überzeugt war, Gott hätte ihn ausgewählt. Als Anlass für den Aufstand nahm er eine Sonnenfinsternis, welche er als Zeichen Gottes interpretierte.

Es sei laut Kanye außerdem wichtig, Land vom Geld der Regierung Geld zu kaufen.

Nachdem er sich in der Vergangenheit schon mit Jesus und Gott verglichen hatte, erklärt er sich nun zum "neuen Moses". Die Musikindustrie sowie die NBA sind für ihn die Sklavenschiffe der Gegenwart und er sei nun derjenige, der seine Leute aus diesen Verhältnissen befreien würde.

Kanye West & die Fake-Angestellte Lauren Greenfield

Vor seiner Tirade veröffentlichte Kanye außerdem den Namen und die Jobbezeichnung der angeblichen "Musik-Beraterin" Lauren Greenfield. Dazu schrieb er:

"Hat jemand schon mal von dieser Person gehört? Ich habe gerade eine Fake-Angestellte auf meiner Rechnung gefunden."


Foto:

Screenshot - https://youtu.be/doFZigS63cQ

Scheinbar hatte jemand unter dem Decknamen Lauren Greenfield Rechnungen an Kanye geschrieben und sich als Music Consultant ausgegeben, denn auch im Nachhinein konnte niemand die mysteriöse Frau identifizieren.

Wie HotNewHipHop berichtet, fanden Fans schnell heraus, dass es wohl eine berühmte Fotografin mit dem gleichen Namen gäbe. Diese hatte sogar in 90er Jahren bereits mit Kim Kardashian gearbeitet und in Kendall Jenners Haus hänge auch ein eingerahmtes Foto der echten Lauren Greenfield.

Schnell wurde spekuliert, ob es sich einfach um einen Fehler bei der Berufsbezeichnung halten würde oder ob wirklich jemand versucht hat, Mr. West mit dubiosen Mitteln um Geld zu erleichtern. Andere Fans stellten spaßeshalber die Theorie auf, Lauren Greenfield sei bis zum 24. Juli eine reale Person gewesen. Da sollte eigentlich Kanye Wests neues Album erscheinen. Tat es aber nicht und deshalb sei auch keine "Musik-Beraterin" mehr von Nöten.

Mittlerweile ist der Tweet wieder gelöscht worden. Vielleicht hat sich Frau Greenfield ja gemeldet und ein Missverständnis aufgeklärt.

Kanye Wests Twitter-Meltdown: Eine bipolare Störung ist kein Witz

Seit Kanye West seine Kandidatur für die US-Präsidentschaftswahl bekanntgegeben hat, sprudelt es nur so aus ihm heraus. Statements, Auftritte, Postings - Kanye sendet (und löscht) seine schwer greifbaren Botschaften in einer Taktung, der man nur noch bedingt folgen kann. Am kommenden Freitag soll sein neues Album "Donda" erscheinen - und ein Film, wie er nun eilig in die Welt heraustwitterte.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)