Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Capital Bra - Ach Patrick Ach (prod by. Nisbeatz)

Dass Capital Bra mit Songs um sich schießt, ist fast zur Gewohnheit geworden. Ein Disstrack wie "Ach Patrick ach" war bisher aber noch nicht dabei. Auf einem Instrumental von Nisbeatz teilt Capital offenbar gegen Fler aus.

Die aktuellen Tracks von Capital Bra bekommst du immer sofort mit, wenn du jetzt unseren kostenlosen täglichen Deutschrap-Musik-Newsletter abonnierst!

Ausschlaggebend für den Diss sind wohl Interview-Aussagen von Fler sowie sein neuer Track "Gegenwart". So sagte Fler jüngst in Bezug auf Capitals Deal bei Bushido: "Er [Capital Bra] hätte Bushido signen müssen, nicht Bushido ihn." Nach ein paar kleineren Irritationen schien das Thema jedoch schnell aus der Welt geschafft worden zu sein.

Auf "Gegenwart" aus der frisch releasten "Conor EP" zeigt sich Fler angriffslustig. Er nennt keine Namen, aber liefert Hinweise auf einen Diss gegen Bushido. Er richtet sich dort zumindest an einen Rapper mit einer bestimmten Halstätowierung: "Das B auf deinem Hals, ja, es steht für V-Mann."

Capital scheint sich in "Ach Patrick ach" auf diese Ereignisse zu beziehen. In seiner Instagramstory drückt er zudem seine Loyalität zu Bushido und seinem Label aus.

27.11.2018 - 09:32

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Es ist ja lächerlich das sich jemand zu so etwas unnötigem u zumal extrem schlechten musikalischen Kontent herablässt. Bushido macht WIE IMMER NIX ALKEIN. FLER bringt FRISCHE Musik u ist wohl ein gestandener Künstler u sollte sich nicht verleiten lassen sich zu provozieren.
Capital ist unreif u anscheinend zu dumm...denn Nutznießer sind wie so oft ANDERE....

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Deutschrap-Update mit Ufo361, Samra, Capital Bra, Shadow030 & mehr

Deutschrap-Update mit Ufo361, Samra, Capital Bra, Shadow030 & mehr

Von Clark Senger am 17.05.2019 - 17:46

Dass die spannendsten neuen Alben des Tages aus den USA, UK oder einem anderen Genre kommen, heißt natürlich nicht, dass Deutschrap schläft. Den ein oder anderen Brecher und Geheimtipp haben wir wie gewohnt in unserer Playlist "Groove Attack" geparkt. Das Cover gehört dem nominell mindestens zweitgrößten Neuzugang der Woche:

Ufo361 & Luciano treiben die "Wave" voran

Mit Luciano hat Ufo361 sich nach RIN wieder einen Kollegen aus Deutschraps New Wave als Gast geklärt, um die Welle weiter voranzutreiben. Für "Gib Gas" haben AT Beatz, Sonus030 und The Cratez Trap-Elemente und kurze Dubstep-Referenzen zu einem radikalen Instrumental zusammengefügt. Bässe satt, Rapper hungrig – gute Kombination. Wer selbst Produzent ist und mehr über die Entstehung des Songs erfahren möchte, hat bei der beatcon im Juni die Chance dazu. Hier werden AT Beatz und Sonus über ihre Arbeit mit Ufo sprechen; einen Eindruck davon bekommt ihr hier.

Bei unseren zweithöchsten Neuzugängen bewegt der Tacho sich in ähnlichen Dimensionen, wenn auch etwas weniger opulent verpackt. Shadow030 hat auf seiner heute erschienenen "Dechoz EP" eine kleine Perle namens "Cissé" verstaut, die ebenfalls mit jeder Menge Energie überzeugt. Auch Feature-Gast Taimo fühlt sich mit seinem pointierten Flow auf dem simplen, aber wirkungsvollen Instrumental der Hijackers spürbar wohl. 

Capi uns Samra sind weiterhin im Duo-Modus unterwegs und veröffentlichen mit "Wieder Lila" den vielleicht nächsten Song aus dem Kollaboalbum "Berlin lebt 2", das noch kein Release Date hat. Die gewohnten Zutaten werden auch hier wieder mit einer unweigerlichen Ohrwurm-Melodie gewürzt.

Zwischen unseren Empfehlungen aus den letzten Wochen findet sich außerdem ein gewisser Fabian Römer, den Kinder der 90er vielleicht noch als F.R. kennen. Mit "L_benslauf" droppt er die erste Single aus seinem gleichnamigen, neuen Album. Dass hier ein offenbar erfolgreicher Ghostwriter nach rund vier Jahren mal wieder in freier Wildbahn zu sehen ist, ist kein Geheimnis:

Neue Songs in unserer Playlist kommen zudem von M.O.030, Haben, KEZ, Cashmo und Jace. Abonniert "Groove Attack" für die wöchentliche Königsmische aus Deutschraps unterschiedlichen Styles! 


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)