That's What I Like (feat. Gucci Mane) - Remix

That's What I Like (feat. Gucci Mane) - Remix, a song by Bruno Mars, Gucci Mane on Spotify

Im letzten Monat präsentierte uns Bruno Mars eine Remix-Version seines Hits That's What I Like mit Unterstützung von PartyNextDoor. Wer dachte, nach Veröffentlichung dieses Remixes und des offiziellen Videos habe Mars genug von That's What I Like, der hat sich getäuscht.

Jetzt releast er noch eine weitere Version des Songs und haut eine überraschende Kollabo mit Gucci Mane raus.

21.04.2017 - 13:39

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Gucci Mane feiert Meme über seine tödlichen Schüsse auf Jeezy-Homie

Gucci Mane feiert Meme über seine tödlichen Schüsse auf Jeezy-Homie

Von Michael Rubach am 21.04.2020 - 17:47

Gucci Mane zeigt in den letzten Wochen einen eigenartigen Sinn für Humor. Den Trap God amüsiert es gut 15 Jahre nach seiner Tat offenbar köstlich, dass er einen Einbrecher erschossen hat. Dieser war zugleich ein Freund von Atlanta-Rapper Jeezy.

Tod von Jeezy-Vertrautem: Gucci Mane lacht über Meme

In seinen Insta-Feed hat Gucci ein Meme gepackt, das eine Einbruchsszene nachstellen soll. Durch den Titel werden die Einbrecher dem Camp von Jeezy zugeschrieben. Der Verteidiger des Hauses hingegen soll Gucci Mane darstellen. Dieser springt mit allerlei spektakulären Moves durch den Raum und schießt um sich. Das regt den echten Gucci zum Posten von lachenden Emojis an.



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


but fa real tho

Ein Beitrag geteilt von Gucci Mane (@laflare1017) am

Zur Vorgeschichte: 2005 droppte Jeezy inmitten eines Beefs mit Gucci Mane den Track "Stay Strapped". Darin setzte er eine 10.000 Dollar Belohnung für die Person aus, die ihm Gucci Manes Kette besorgen würde.

Kurze Zeit später wurde Gucci Mane tatsächlich von einer Gruppe Einbrechern aufgesucht, als er sich im Haus einer Freundin aufhielt. So berichteten es damals US-Medien. Gucci Mane soll bei dem Vorfall eine Waffe gezogen und einem der Eindringlinge tödliche Verletzungen zugefügt haben. Es gab seinerzeit Gerüchte, dass Jeezy selbst hinter dem Überfall steckte. Der Rapper bestritt jegliche Verbindung zu der Tat. Der zu Tode gekommene Pookie Loc war jedoch ein Freund von Jeezy, dem der Rapper noch 2015 emotionale Zeilen auf seinem Track "Forgive Me" widmete. Auch hier weist er von sich, etwas von der Tat gewusst zu haben.

"Rest in peace to Pookie Loc blame it on me never snitching / Lord knows I ain't send the homie on no dummy mission"

Gucci Mane erklärte nach seiner Verhaftung, dass er kein Mörder sei. Eine Anklage wegen Mordes ließ das Gericht schließlich auch fallen. Gucci Mane konnte sich auf das amerikanische Recht der Selbstverteidigung stützen. Es hinterlässt dennoch einen faden Beigeschmack, dass ihm der Tod eines Menschen offenbar zur Belustigung taugt. Zuletzt hatte Gucci seinen Hatern schon ähnlich sensibel den Tod durch das Coronavirus gewünscht.

Gucci Mane on Twitter

I pray my haters die of corona virus

Die Gedankenwelt des Rappers scheint in diesen Wochen unberechenbar zu sein. 



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an


#FBF What’s your choice?

Ein Beitrag geteilt von Gucci Mane (@laflare1017) am


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!