Der schlechteste neue Show-Anfang aller Zeiten! | Circus HalliGalli | ProSieben

Sido, Haftbefehl, YSL Know Plug (aka Money Boy) und Cro in einem Trailer – das kann nur Joko und Klaas einfallen. Deutschlands Moderatoren-Duo Nummer Eins ist mit seiner Late-Night-Show Circus HalliGalli back aus der Sommerpause.

Die 8. Staffel des Formats begann am gestrigen Monatgabend nicht nur mit einer von Rap durchsetzten Parodie der Ereignisse des Sommerlochs. Rap-Deutschland wurde auch noch anders in die Show integriert:

Joko und Klaas sitzen whiskeyschlürfend in einem abgedunkelten Raum an einem Tisch und spinnen sich einen Kinotrailer zusammen. Wir tauchen ab in die Fantasie der beiden und sehen unter anderem Sido in einem Auto explodieren und Oliver Kalkofe, wie er Haftbefehl durchs Handy anschreit. Das Ganze endet mit Cro und den Worten: "Es läuft alles nach Plan". Was auch immer dieser Plan war ...

Skuril ist wohl die beste Beschreibung für diese Aneinandereihung von Actionsequenzen, gespickt mit allerlei Prominenz (nicht nur aus dem Rap-Business).

Wenn du wissen willst, wie es aussieht, wenn Joko und Klaas über das Sommerloch rappen:

Könnte Hate geben: Joko & Klaas parodieren Gzuz, Kollegah und Beginner

Die Sommerpause in den Medien hat ein Ende! Nachdem letzten Donnerstag bereits Jan Böhmermanns Neo Magazin Royale wieder Fahrt aufnahm, startete gestern Abend auf Pro7 auch Circus HalliGalli wieder voll durch. Mit Der Große Satire Sommer 2016 gingen auch Joko und Klaas auf das Sommerloch ein, das irgendwie doch keins war, weil einfach viel zu viel passiert ist.

30.08.2016 - 13:37

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Posthumes DMX-Album: Trailer zu "Exodus" veröffentlicht
DMX

Posthumes DMX-Album: Trailer zu "Exodus" veröffentlicht

Von Michael Rubach am 25.05.2021 - 10:50

Am kommenden Freitag erscheint mit "Exodus" das erste posthume Album von DMX. Executive Producer Swizz Beatz hat nun einen Trailer geteilt, der für den einen oder anderen Nostalgie-Kick sorgen dürfte. Die Ansage dazu:

"Let's take it back to the motherf***ing streets!"

"Exodus": Trailer zu DMX' posthumem Album veröffentlicht

Begleitet von Sirenensounds reiht der Trailer zu "Exodus" einen eindrücklichen Moment an den nächsten. Neben Footage von DMX (jetzt auf Apple Music streamen) gibt es Raubtiere, Explosionen, Straßenschlachten und ikonische Augenblicke der Geschichte zu sehen. Auch eine Einstellung aus dem Filmklassiker "La Haine" mischt sich unter die Szenen. Natürlich lebt ebenso das Ruff Ryders Movement in dem Trailer auf.

Neue Musik gibt der Clip nicht preis. Bis Freitag müssen sich Fans von DMX wohl noch in Geduld üben. Der legendäre US-Rapper ist am 9. April 2021 nach einem Herzinfarkt verstorben. Die Arbeiten an seinem bevorstehenden Album hatte er dem Vernehmen nach bereits zu Lebzeiten abgeschlossen.

Die Tracklist zu "Exodus" wurde schon im Vorfeld veröffentlicht. Wie auf DJ Khaleds aktuellem Album "Khaled Khaled" kommen die ehemaligen Rivalen Jay-Z und Nas auf einem Song zusammen. Alicia Keys, Usher, Snoop Dogg, Lil Wayne und viele weitere Hochkaräter werden ebenfalls auf dem Album zu hören sein.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)