Beatboxing auf einem neuen Level: Childish Gambinos "Redbone" als heftige Acapella-Version [Video]

 

Gene Shinozaki braucht keine Turntables oder Drum Machines, um ästhetische Klänge zu erzeugen - bei ihm gibt allein die Stimme den Ton an. Und der ist einzigartig.

Für viele ist Beatboxing ein subkulturelles Phänomen, das schwer zu erlernen ist. Einige versuchen es, aber kaum jemandem gelingt es. Und wenn doch, klingt das eher so nach Sechstklässler-Schulhofrap. Umso beeindruckender ist das Talent dieses jungen Mannes aus Cambridge, der sich den diesjährig Grammy-nominierten Song Redbone von Childish Gambino schnappte und diesen ohne weiteres drauflos covert.

Wie aus dem Nichts heraus erschaffen, wirken die Schlagzeug- und Percussion-ähnlichen Töne, die Gene da von sich gibt. Zum krönenden Abschluss fehlt nur noch ein Mic, das er verdientermaßen droppen könnte.

Gene Shinozaki

my cover of Childish Gambino's "RedBone" Hope you enjoy! Make sure you LIKE / SHARE /SUBSCRIBE https://youtu.be/PItO1YQ89Hg

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de