(Never Released) Beastie Boys Too Many Rappers featuring Nas Official Video

Dieses bisher unveröffentlichte Video hat nach dem Tod von Adam Yauch aka. MCA 2012 schon jetzt historischen Charakter. Obwohl der Song erst etwa sieben Jahre alt ist, gibt's astreines Oldschool-Feeling – auch dank des Retro-Looks, den Video-Produzent Roman Coppola für die Kollabo gewählt hat.

Interessantes Detail: Ab etwa Minute 0:40 ist es ausgerechnet MCA, der eine Anspielung auf Nas' bekannteste Line macht.

"Stay up all night, and I MC / I never die, 'cause death is the cousin of sleep."

Too Many Rappers stammt von Hot Sauce Committee Part Two, dem letzten Album der Beastie Boys

12.01.2015 - 23:50

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Nas kündigt neues Album "King's Disease" an
Nas

Nas kündigt neues Album "King's Disease" an

Von Michael Rubach am 14.08.2020 - 11:06

Rap-Legende Nas hat ein neues Album in der Hinterhand: "King's Disease" soll bereits nächste Woche - also am 21. August - erscheinen. Wie es aussieht, wurde die komplette Platte von Hit-Boy produziert. Einen ersten Höreindruck liefert der MC aus Queensbridge am heutigen Release Friday gleich mit.

"King's Desease": Nas präsentiert neuen Song "Ultra Black"

Auch an Nas sind die Demonstrationen und Kundgebungen im Rahmen von Black Lives Matter nicht spurlos vorbeigegangen. Die Single "Ultra Black" setzt sich mit Schwarzer Kultur auseinander und verurteilt das Konzept von Rassismus.

Auf Apple Music ist das Cover des Albums "King's Disease" bereits enthüllt worden. Hier kannst du es sehen:

Weitere Infos: Das Projekt umfasst 14 Tracks und kommt auf eine Spielzeit von 41 Minuten. Damit ist das Album um einiges länger als "Nasir" aus dem Jahr 2018. Damals beließ es Nas bei nur sieben Anspielstationen. Zwischenzeitlich droppte der New Yorker noch "The Lost Tapes 2" – eine Sammlung von zuvor unveröffentlichten Songs. Einen Eindruck von den Aufnahmensessions mit Hit-Boy zu "King's Disease" teilte Nas jüngst auf Twitter:

Für viele gilt "Illmatic" von Nas bis heute als eines der besten Rapalben aller Zeiten. In sieben Tagen wissen wir, ob er dieser Legacy mit seinem neuen Werk Rechnung tragen kann.

"Illmatic": Kool Savas, Azad & Co über das beste Rap-Album aller Zeiten

Das vielleicht beste Rap-Album aller Zeiten feiert jedes Jahr am 19. April Geburtstag. Ein 1994 noch 20-jähriger Nasir Jones aus Queensbridge veröffentlichte Illmatic. Heute kennt man ihn als Nas, einer der mit Sicherheit fünf besten und komplettesten MCs, die je das Mic gehalten haben.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!