Anstatt auf Afrotrap oder die massiv überstrapazierten Dancehall-Drums zu setzen, packen Zeeko und Veteran für die erste Single aus Azzi Memos Debütalbum "Surf N Turf" echte Reggae-Vibes aus. Die Offbeat-Riffs werden durch drückende Bässe in ein modernes und raptaugliches Gewand gepresst. Azzi Memo und Capo liefern darauf rasante Flowpassagen und entschleunigende Gesangsparts – die vermeintlichen Gegensätze machen "Flouz" zu einer interessanten Single mit hohem Ohrwurmpotenzial.

Azzi Memos Album erscheint am 21. September über Generation Azzlack.

03.08.2018 - 18:42

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Sorry, Clark Senger,
aber warum müßt Ihr diesen extrem langweiligen Mainstream so pushen.
Sorry, aber Euer ganzes Format ist nur auf Verkaufszahlen und Beteiligungen aufgebaut. Bekommt Ihr Geld von der Miri-Familie? Und anderen?
Gibt es keine deutschen Deutschrapper? Nein, ich meine nicht Sido, Fler und Felix Blume oder 187, Trettmann.
Wen interessiert den Summer Cem? Es ärgert mich soooo dermaßen. Rooz zum Beispiel, bekommt er Geld wenn er immer und immer die gleichen langweiligen Leute interviewt?
Ihr seit nicht unabhängig. Ihr seit wie die Zeitung mit den vier großen Buchstaben. Opportunistisch. Auf Beef aus. Langweilt mit so einem belanglosen Video. Das mit technischen Hilfsmitteln und Stilmitteln produziert wurde und die vielen unreflektierten Hiphopfans anspricht. Die immer einen Baba sehen müssen. Ja Babas, dass ist cool, nä?! Lange Bärte, grimmige Blicke und alles sich nehmen. Gerade in Zeiten von Vorurteilen, einem gespalteten Land, dass aktuell durch eine gewollte Spaltung der Emotionen durch die Özildebatte und den Auswirkungen der gesamten Flüchtlingsdebatte in Deutschland zerüttet ist und mancher sich nicht mehr äußern darf als Deutscher im eigenen Land ohne als Rassist tituliert zu werden da treibt Ihr mit Eurer Babarapphilosphie den Keil gewohnt eindimensional.
Wer unangenehm und deutsch ist und Eure Politik nicht akzeptiert oder sogar beim Namen nennt wird gemieden. Der wird nicht gepusht. Der bekommt kein Hack. Ausser er ist so groß wie Kollegah, Sido, Bonez oder Cro. Da müßt Ihr natürlich ran. Insbesondere Rooz. Kritischer Journalist? Rooz? Wie der Wind sich dreht. Und Euer ganzes Format ist wie die Künstler die Ihr pusht. Ihr teilt Euch alle diesen leckeren großen Kuchen. Streichelt Eure Popöchen.
Und dann fragt Ihr wie wir das Video finden? Was soll der Mist? Das ist ein grotten Video. Können die überhaupt rappen oder wird alles mit dem Computer gemacht.
Übrigens heute gab es u.a noch eine andere Veröffentlichung aus dem Hamburger Raum. Und ich meine nicht Bonez. Aber nicht interessant für Euch, nä?! Ihr denkt, Ihr seit die Größten. Eine Freude das 187 die Interviews mit Backspin machen. Das ärgert Euch bestimmt. Denkt mal darüber nach ob der Babaweg auch zur Spaltung führt und Ihr Euren Anteil habt. Den Ihr habt auch Verantwortung zu tragen für die Hiphopszene. Ihr solltet aufhören diesen Kuchen assozial unter Euch aufzuteilen und andere, die seit Jahren, kontinuierlich abliefern auszugrenzen, weil sie nicht bereit sind künstlichen Beef zu erzeugen sondern einfach abliefern wollen. Street sind. Ehrlich. Beste Grüße, lieber Clark, Mann für Alles.

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Aria moderiert erste deutschsprachige Radio-Show auf Apple Music

Aria moderiert erste deutschsprachige Radio-Show auf Apple Music

Von HHRedaktion am 17.06.2020 - 13:32

Apple Music geht heute mit der neuen Sendung "HYPED Radio" an den Start. Moderator dieser ersten deutschsprachigen Radiosendung des Streaming-Anbieters ist kein Geringerer als unser geschätzter Kollege und Moderator Aria Nejati. Die neuen Folgen erscheinen jeden Mittwoch und sind nach Release jederzeit als Radio-on-Demand verfügbar.

Aria moderiert wöchentliche Show auf Apple Music

Für "HYPED Radio" kuratiert er die Playlist und spricht mit den gehyptesten Acts von heute und morgen. Dabei orientiert er sich an der größten Deutschrap-Playlist "HYPED" auf Apple Music. Folge #1 ist ab sofort unter diesem Link online – zu Gast waren Capo, Elias, Layla und Haftbefehls Producer-Mastermind Bazzazian zum Thema "DWA".

Einige Teaser zu den Gesprächen haben wir weiter unten eingebunden.

Neben Musik und Gesprächen mit Künstlern dürft ihr euch natürlich auch auf Arias Einordnungen zu Songs, Alben, Artists und Entwicklungen der Szene verlassen, wie ihr sie aus den guten alten "On Point"-Zeiten kennt.

Mit dem Launch der Show schließt Aria sich einer wachsenden, internationalen Liste von Musikexperten an, auf der auch Zane Lowe, Ebro Darden und Künstler wie The Weeknd, Nicki Minaj, Q-Tip und DJ Khaled stehen.

Capo über seine Mitarbeit am neuen Haftbefehl-Album

Bazzazian über die Freundschaft zu Haftbefehl & Voicemails auf "DWA"

Layla über Black Lives Matter


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!