AZAD FEAT. SAMRA - ALL IN

Azad und Samra gehen "All In". Die Frankfurter Raplegende und der Berliner Durchstarter kommen zum ersten Mal für einen gemeinsamen Song zusammen. Verschiedene Rapgenerationen treffen hier aufeinander. Beide Künstler vereint der Hunger auf das Paper sowie eine authentische Straßen-Attitude. Der Song wurde von Gorex und Azad produziert. Azads neues Album "Der Bozz 2" soll am 21. Juni erscheinen.

14.06.2019 - 11:43

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Samra schließt mit Capital Bra ab: "Gemeinsame Zeit ist vorüber"

Samra schließt mit Capital Bra ab: "Gemeinsame Zeit ist vorüber"

Von Michael Rubach am 16.02.2021 - 09:15

Das Team Capital Bra und Samra ist Geschichte. Das wurde spätestens mit der Veröffentlichung von Capitals Track "Die Augen lügen nie Chico" offensichtlich. Gut einen Monat später hat sich nun erstmals Samra zum Split der beiden Deutschrapstars geäußert.

Für Samra bedeutete Capital Bra "Bruderschaft und Loyalität"

In seinem Post schickt Samra vorweg, dass dies sein einziges Statement über Capital Bra bleiben werde. Daraufhin definiert er, was die Verbindung zu Capital Bra für ihn ausmachte: "Bruderschaft und Loyalität aus tiefstem Herzen". Er spricht dabei von einem "brüderlichen Verhältnis", das auch abseits der Arbeitsbeziehung existiert habe. Diese Form von Zusammenhalt sei kein Thema für die sozialen Netzwerke. Die gemeinsame Zeit gilt für Samra offenbar als abgeschlossen.

"Ich weiß, viele von euch warten bereits seit langer Zeit auf ein Statement von mir zu den Geschehnissen mit Capital. Es wird zu dem Thema von mir aber keine weiteren Aussagen geben. Capital bedeutete für mich in der Vergangenheit Bruderschaft und Loyalität aus tiefstem Herzen. Wir hatten eine intensive und erfolgreiche Zeit zusammen und hatten auch außerhalb der Musik ein brüderliches Verhältnis. Für mich gehört Brüderlichkeit allerdings nicht in die sozialen Netzwerke. Daher werde ich auch keine weiteren Statements zu der Vergangenheit abgeben. Unsere gemeinsame Zeit ist somit vorüber. Ich weiß, dass die Situation vor allem für die Fans sehr schwer ist, aber ich denke, ihr könnt verstehen, dass solche Themen für mich nicht in die Öffentlichkeit gehören. Ich wünsche Capital auf diesem Wege alles Gute für seine private und musikalische Zukunft. Möge Gott dich und deine Familie beschützen. Auf diesem Wege möchte ich auch Danke sagen an mein altes Management Ashraf und Gan-G für alles was wir zusammen erreicht haben. Ich wünsche euch nur das Beste und weiterhin viel Erfolg. An all meine Fans.. Ich liebe euch und komme stärker zurück als je zuvor! Ich bin euch unendlich dankbar für euren Support und eure Liebe!

Bevor Samra sein Statement releaste, entfernte er bereits die Beschreibung "BRA MU2IK" aus seiner Instagram-Bio. Auf Capis Label war Samra zwar nie gesignt, aber dennoch brachte er seine Verbundenheit auch in Tracks zum Ausdruck. Auf dem Song "95 BPM" rappt er etwa: "Ich bin Bra Musik, obwohl mich Capi nicht gesignt hat."

Trotz der in die Brüche gegangenen Freundschaft wünscht Samra seinem Wegbegleiter "alles Gute für seine berufliche und private Zukunft". Darüber hinaus bedankt er sich auch bei seinem alten Management. Zusammen eilten Samra und Capital Bra von Erfolg zu Erfolg. Allein 2019 konnten sie sieben gemeinsame Nummer-1-Singles verbuchen. Die Chancen auf weitere Kollabos der beiden Berliner stehen nach jetzigem Stand eher schlecht.

Capital Bra wendet sich von Samra ab: Track & Statement veröffentlicht

Nach einem Kollaboalbum und etlichen gemeinsamen Songs gehen Capital Bra und Samra offenbar getrennte Wege. In der Nacht hat Capi einen neuen Track auf Instagram releast. Darin rappt er emotional über seinen "Berlin lebt 2"-Partner. Der Song sei nicht als Diss, sondern als Ausdruck seiner Gefühlswelt zu verstehen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!