Ace Tee - HUNNIES

Ace Tee beglückt ihre Fans mit der neuen Single "Hunnies". Der Track überzeugt mit einem minimalistischen Trap-Beat und einer Hook, die direkt ins Ohr geht. Grund zu feiern, denn: Ihr letzter musikalischer Solo-Output, die EP "Tee Time", liegt nun knapp drei Jahre zurück. Begleitet wird der Song von Aufnahmen in dunklen Farben mit futuristischem Touch, die beim Vogue-Magazin ihre Premiere feiern durften. Im Interview mit diesem spricht Ace Tee über ihr modisches und visuelles Konzept für das Musikvideo zu "Hunnies". Außerdem verrät die Hamburgerin das Release-Datum ihres nächsten Projekts "X", welches am 25. September erscheinen soll. Produziert wurde der Song von Thankyougara.

31.07.2020 - 13:34

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Hiphop dominiert Hamburg: 187 Strassenbande als Künstler des Jahres ausgezeichnet

Hiphop dominiert Hamburg: 187 Strassenbande als Künstler des Jahres ausgezeichnet

Von Björn Rohwer am 22.11.2017 - 11:20

Nichts ging in diesem Jahr an dem Erfolg der 187 Strassenbande vorbei – vor allen Dingen in Hamburg. Bei der gestrigen Verleihung des Hamburger Musikpreises HANS gewann die Crew so auch folgerichtig in der Kategorie „Künstler des Jahres“. 

In diesem Jahr räumten die Mitglieder der 187 Strassenbande reihenweise Gold- und Platin-Awards ab und stürmten mit jedem Release auf die vorderen Chartplätze. Die ultimative Machtdemonstration kam dann mit ihrem Sampler 4. Nach nur drei Verkaufstagen auf Platz eins zu charten und gleichzeitig Ed Sheerans Streaming-Rekord zu knacken – da muss die gesamte Musikbranche ihren Hut ziehen.

Heftige Zahlen: 187 Strassenbande bricht Streaming-Rekorde von Bushido & Ed Sheeran

Genreübergreifender Rekord! Mit unfassbaren Zahlen lässt 187 sowohl Bushido als auch Ed Sheeren hinter sich.

Die Jury des HANS begründete die Auszeichnung wie folgt: „Dass 187 niemals ‚Everybodys Darling‘ waren, ist ihr Grundgesetz und -Voraussetzung des Erfolgs. Auch wenn wir sicherlich nicht alles verstehen, wofür die 187er stehen. Diese Diskussion begleitet den Popdiskurs seit den Rolling Stones, Notorious B.I.G. oder Abwärts. Und nur diese Diskussion macht Popmusik zu dem, was sie schon immer war: zur Stimme der Jugend.“ 

Neben der 187 Strassenbande konnten auch Kalim als „Nachwuchs des Jahres“ und Ace Tee mit Bist du down? für den „Song des Jahres“ jeweils einen HANS mit nach Hause nehmen.

Ace Tee - Bist du down ? (feat. Kwam.e) | prod. plusma

Camera: Arnold Hammer & M.Henry Droneworks: Arnold Hammer https://www.facebook.com/kingabajackson Edit: M.Henry https://www.facebook.com/michahenryvisual Directed by: M. Henry & Arnold Hammer Art Director : Ace Tee produced, recorded, mixed and mastered by plusma aka +ma https://www.facebook.com/plusmabeats HAIRSTYLING BY : ACE Tee & Ellen O.

Es ist schon das zweite Jahr in Folge, in dem Hiphop das Bild des Hamburger Musikpreises ganz entscheidend prägt. Letztes Jahr gingen mit „Nachwuchs des Jahres“ (Haiyti), „Song des Jahres“ (Ahnma - Beginner feat. Gzuz), „Bestes Imaging“ (Es war einmalBeginner) und „Album des Jahres“ (Advanced ChemistryBeginner) sogar vier der insgesamt acht Kategorien an Rapper.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (3 Kommentare)
Register Now!