Entgegen der im Hiphop immer wieder gern ausgesprochenen Annahme, alles ginge den Bach runter, erleben wir gerade (wieder) ein Deutschrap-Jahr, in dem eigentlich jeder glücklich werden kann.

SSIO, Nimo, Megaloh, Prezident, RAF Camora, Samy Deluxe, Trettmann (2x), Gzuz & Bonez, PA Sports – nur ein kleiner Auszug der Künstler, die bereits nennenswerte Platten abgeliefert haben. Die Liste ließe sich durchaus noch mit mehr Namen füllen.

Die erste Hälfte 2016 ist rum, es sind noch gut fünfeinhalb Monate übrig. Für diese Zeit haben sich schon einige Hochkaräter in den Terminplan eintragen lassen. Hochkaräter soll hier keine Floskel sein. Wir sprechen immerhin von mehreren Millionen verkauften Tonträgern, zig goldenen Schallplatten und haufenweise Hits.

Machen wir's doch einfach chronologisch und fangen mit einer Kombo an, die bereits mitten in der Promo für das gemeinsame Album steckt:

Coup - Der Holland Job | 12. August

Coup - AFD

Haftbefehl und Xatar sind: Coup - "Der Holland Job" Das Kollabo-Album erscheint am 29.07.2016 Jetzt vorbestellen: iTunes: http://sny.ms/Coup_MP3 Box: http://sny.ms/Coup_Box CD: http://sny.ms/Coup_CD Mehr zu Haftbefehl: Facebook: https://www.facebook.com/HaftbefehlOffiziell Twitter: http://twitter.com/haftoffiziell YouTube: https://www.youtube.com/user/haftzumbefehlTV Mehr zu Xatar: Facebook: https://www.facebook.com/XATAR.allesodernixrecords Twitter: https://twitter.com/XatarOffiziell YouTube: http://www.youtube.de/allesodernixrecords

Haftbefehl und Xatar haben deutschem Gangsterrap in den letzten Jahren neue Würze verliehen. Mit dem Kollaboalbum will man eine Position an der Spitze untermauern.

Die erste Auskopplung AFD hat bei den Fans nicht gerade eine Welle der Euphorie entfacht. Bestimmt ist der Flüchtling daran schuld. Das könnte aber noch werden: Ein Kurzfilm steht bereit und der Sound auf der restlichen Platte soll mehr in eine andere, aggressivere Richtung gehen á la Ich-komm-mit-der-Tür-in-den-Laden-und-durchsiebe-Hazaks-mit-der-Pumpgun.

Wir konnten schon in Der Holland Job reinhören. Das Produzenten-Team lässt außerdem keine Wünsche offen. Eigentlich sollte das Ganze ein Sureshot sein.

Weiter geht's nur zwei Wochen später. Comeback und so...

Seiten

12.07.2016 - 18:16

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hey, da fehlt was ...

Mister Mex mit seiner "Original" EP (12. August 2016) und dem kommendem Album, welches noch ohne Name ist. Sicher ist nur das Mister Mex abreißen wird. Immerready, Feinshmeckaz und so .... "Fette Ketten in Dein Gesicht"

Für die Klug******er: Natürlich, dass mit doppel S und Komma und so ....

Ok Mr mex, und jetzt geh und grübel weiter nach einem Albumnamen

#bastrad

?

Chef vom Dienst, ok!

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Das LKA ermittelt offenbar gegen Fler wegen Instagram-Post

Das LKA ermittelt offenbar gegen Fler wegen Instagram-Post

Von Alina Amin am 02.07.2020 - 12:23

Fler hat offenbar erneut Post von der Polizei bekommen. Während er das letzte Mal noch einer freudigen Nachricht entgegenschauen konnte, sieht es nun weniger rosig aus für den Berliner. Hintergrund: Wegen einer Auseinandersetzung mit RTL-Mitarbeitern wurde Fler am 10. März verhaftet. Seine Community hat er damals mittels Foto des Haftbefehls auf dem Laufenden gehalten.

Was ihm zu dem Zeitpunkt wohl nicht klar war: Nicht alle Informationen über Gerichtsverhandlungen darf man öffentlich über Social Media teilen. 

"Verbotene Mitteilung über Gerichtsverhandlung": Fler wird als Beschuldigter vorgeladen

In einem Brief, den Fler ebenfalls auf Instagram postete, wird der Rapper als Beschuldigter vorgeladen. Der Grund dafür ist, laut dem Schreiben, dass er den Haftbefehl nach seiner Auseinandersetzung mit dem RTL-Team öffentlich teilte. Der Vorwurf lautet "Verbotene Mitteilung über Gerichtsverhandlung". Fler hat offenbar amtliche Dokumente gesetzeswidrig verbreitet. Um dagegen vorzugehen, rollt das LKA nun ein neues Ermittlungsverfahren auf. Er selbst zeigt sich überrascht vom besagten Schreiben und erklärt zum (inzwischen gelöschten) Post des Schreibens:

"Fassen wir zusammen: Ich teile der Welt mit, dass der Haftbefehl wegen Raubes (RTL-Geschichte) eine rechtswidrige Handlung war und werde deswegen vom LKA angezeigt...?"

Gericht gibt Fler recht: Der Haftbefehl war rechtswidrig

Was war eigentlich passiert? Das Strafverfahren zur RTL-Sache hat sich seit Ende Mai erledigt. Sachverhalt war eine Konfrontation zwischen Fler und einem RTL-Team. Schnell erhielt der 38-Jährige einen Haftbefehl – die Vorwürfe lauteten Raub und Körperverletzung. Angeblich soll er damals einen Kameramann des Fernsehteams attackiert und ins Gesicht geschlagen haben. 

Schon kurz nach seiner Verhaftung wurde Fler aufgrund von Zweifeln am Tatverdacht wieder entlassen. Letztendlich wurde der Haftbefehl vom Gericht für rechtswidrig befunden, was Fler ebenfalls auf Twitter postete. Um diesen Post geht es, laut Brief des LKAs, aber wohl nicht. 

Fler vs. RTL: Beschluss im Beschwerdeverfahren erfolgt

Von HHRedaktion am 18.06.2020 - 16:56 Zwischen der 187 Strassenbande und Fler liegt immer noch Spannung in der Luft. Heute Nacht stand Gzuz offenbar unter Storm und so gab es in seiner Insta Story vier Entladungen, die äußerst explizit Fler im Fadenkreuz hatten.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!