5 Rapper, denen Rihanna zu ganz großen Hits verholfen hat

 

Rihanna ist ein absoluter Hit-Garant. Singles mit ihr haben schon manchen Rappern zu einigen ihrer größten kommerziellen Erfolge verholfen – beispielsweise Eminem.

Dieser Marshall Mathers, ist nicht unbedingt der Typ, der Probleme hat, seine Musik unters Volk zu bringen. Im August 2010, als Love The Way You Lie mit RiRi erschien, hatte er bekanntermaßen schon den ein oder anderen Welt-Hit vorzuweisen. Dieser Song sollte kommerziell allerdings alles toppen:

- über eine Milliarde Klicks auf YouTube

- Nummer Eins in mehr als 25 Ländern

- Diamant für 10.000.000 verkaufte Singles in den USA

- die meistverkaufte Rap-Single aller Zeiten

- sogar Rihannas meistverkaufte Single (ja, auch mehr als das We Found Love-Elektropop-Gedudel mit Calvin Harris)

These: Ist gar nicht mal so dumm, als Rapper Rihanna zu featuren. Auf den kommenden Seiten siehst du, wer davon noch profitieren konnte.

Bereits zwei Jahre vor Love The Way You Lie war es T.I., dem Rihanna ebenfalls zum größten Erfolg seiner Karriere verhalf. Live Your Life von Tips Album Paper Trail bleibt bis heute seine beste Single, wenn es um Chartspositionen und weltweite Erfolge geht.

Wir alle wissen ja, dass Musik sich hauptsächlich durch ihre kommerzielle Performance auszeichnet. Auf der nächsten Seite gibt's deshalb einen großen Star der Szene, der seine einzige Nummer Eins Rihanna zu verdanken hat. Bisher...

Der gute Drizzy ist mittlerweile ganz oben angekommen. Wenn er ein Video raushaut, dreht das Internet durch. Die beiden letzten Mixtapes und alle seine Studioalben haben die Pole Position in den amerikanischen Charts geholt.

Er stand allerdings erst ein einziges Mal auf Platz Eins der Single-Charts: mit Rihanna und ihrem Song What's My Name. Hotline Bling hatte bei der #2 seinen Zenit erreicht.

Die neue Kollabo Work vom aktuellen Rihanna-Album wurde Drizzys zweite Nummer Eins. Mit One Dance konnte er dieses Jahr dann auch das erste Mal ohne RiRi auf der Pole Position landen und lieferte den vielleicht größten Hit seiner bisherigen Karriere.

Wie Eminem ist auch Jay Z niemand, dessen Business irgendjemand auf die Sprünge helfen müsste. Trotzdem stand er "nur" dreimal mit einer Single an der Spitze der Billboard Hot 100:

- 1999 als Gast auf Mariah Careys Heartbreaker

- 2007 wieder als Gast auf Rihannas Welthit Umbrella

- 2009 mit der Unterstützung von Alicia Keys und Empire State of Mind

Ich bin auch gerade etwas überrascht darüber, WIE gut dieses Rap-mit-Sängerin-Ding in der Praxis funktioniert. Und jetzt rat doch mal, welche der drei Singles am meisten abgeräumt und sich am tiefsten ins Ohrwurm-Areal von zig Millionen Menschen gebrannt hat. Ella, ella ...

Auch einer von Jeezys erfolgreichsten Songs in den Charts geht zum Teil auf RiRis Kappe. Als sie der Welt 2009 mit seiner Hilfe verkündete, wie hard sie ist, sprang am Ende Platz Acht in den Staaten heraus.

Nur zweimal war der Snowman aus Atlanta erfolgreicher. 2005 ging es mit Soul Survivor und Akon als Feature auf die #4. Als Gast-Rapper auf Ushers Love In This Club gab es 2009 Jeezys bislang einzige Nummer-Eins-Single.

Fazit: Rihanna verkauft krass viele Platten und einige Rapper konnten sich schon mit ihr gemeinsam darüber freuen. Charts-Gelaber over.

Kategorie
Genre

Groove Attack by Hiphop.de