FICK DEIN RAP #17 SKITEKK - 4 Elements (prod. K.O.B) #FDR

Wie an jedem Donnerstag präsentiert uns auch heute der F*ck dein Rap-Contest der Streetwear-Marke Dangerous DNGRS eine wahre Perle des Untergrund-Raps. Bei dieser handelt es sich um den Bremer Skitekk, der festgefahrenen Künstlern eine Lektion in Sachen Vielseitigkeit erteilt und abwechslungsreiche Flowabfahrten in Verbindung mit klassischen Punchlines auf den Hörer abfeuert. So variabel wie der Künstler selbst, gestalten sich auch dessen Videolocations. So geht es vom höchsten Punkt Bremens direkt in einen alten Atomschutzbunker. Visuell und auditiv ist somit gleichermaßen für Abwechslung gesorgt.

Alle weiteren Videos des Wettbewerbs kannst du dir HIER ansehen.

Falls du der Meinung bist, dass du mit der hier gezeigten Leistung locker mithälst, hast du noch bis zum 05. Juni Zeit, dich zu bewerben. Dies ist nach wie vor auch für Crews möglich.

Weitere Infos zu Skitekk gibt es wie gehabt auf dessen FDR-Teilnehmerseite. Wem das noch nicht genügt, dem sei folgendes Interview ans Herz gelegt, welches zudem Einblicke hinter die Kulissen des Videodrehs liefert.

19.05.2016 - 16:52

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Hammer Typ...Talentiert

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Ihr habt es in der Hand – Wer holt sich die FdR-Krone?

Ihr habt es in der Hand – Wer holt sich die FdR-Krone?

Von Marc Schleichert am 18.11.2016 - 17:38

Mehr als 900 Bewerber stellten sich in diesem Jahr der Herausforderung des F*ck dein Rap-Contests von Dangerous DNGRS, aber nur 30 schafften es in die Endrunde. Jeder dieser Künstler bekam ein Musikvideo spendiert, welches dann von der Jury um Bass Sultan Hengzt, DJ Tomekk, Ben Salomo und Co. bewertet wurde. Zudem bekamen auch die Zuschauer die Möglichkeit, für ihren Favoriten zu voten.

Mit King Eazy trifft nun der Gewinner des Jury-Votings auf Shadow, den Gewinner des Zuschauer-Votings. Nochmal zur Erinnerung: Für beide Teilnehmer geht es um eine Musikvideo-Produktion im Wert von 5000 €, eine professionelle Studioaufnahme, ein Klamottensponsoring im Wert von 6000 € und um einen Track auf der Juice-CD. 

Über den Gewinner des Wettbewerbs entscheiden nun die Zuschauer. Diese können hier darüber abstimmen, wer diesen wirklich fetten Preis mit nach Hause nehmen soll.

Hier kannst du dir das Finalvideo von King Eazy ansehen.

Hier kannst du dir das Finalvideo von Shadow ansehen.

Hiphop.de wünscht beiden Teilnehmern viel Erfolg.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)