21 Savage - a lot ft. J. Cole

Der von DJ Dahi produzierte Opener zum aktuellen 21 Savage-Album "i am > i was" hat sich schnell als größter Hit der Platte herauskristallisiert. Gemeinsam mit J. Cole liefert der 26-Jährige jetzt ein Video zum Song, in dem 21 seinen steinigen Weg zum Erfolg und diverse Rückschläge reflektiert. Dagegen stellt er für 21-Verhältnisse aber auch recht optimistische Perspektiven:

"I been through the storm and it turned me to a G / But the other side was sunny, I get paid to rap on beats"

Im Video sieht man ein Familientreffen – vermutlich nach einer Beerdigung, da die meisten Schwarz tragen – und Rückblicke auf harte Momente im Leben der einzelnen Protagonisten am Tisch. Nicht nur ehemalige Gangster, die Familienangehörige und Freunde verloren haben und mehrfach angeschossen wurden, haben ihr Päckchen zu tragen. Für das Video ist der junge kasachische Regisseur Aisultan Seitov verantwortlich.

02.02.2019 - 13:46

Jetzt abonnieren!

Erhalte regelmäßig eine Email mit neuer Musik. 
Egal ob alles, nur Deutschrap, nur US-Rap - ganz wie du wünschst!

Jetzt abonnieren ...

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack powered by Hiphop.de

Deine Deutschrap-Playlist powered by Hiphop.de, immer mit den aktuellsten Tracks der deutschen Hip-Hop Szene! Cover: ERRDEKA

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

21 Savage & Metro Boomin – Runnin [Video]

21 Savage & Metro Boomin – Runnin [Video]

Von Michael Rubach am 03.10.2020 - 10:43

21 Savage und Metro Boomin bringen einen Grammy in die Hood. Den Award bekam 21 Savage im Januar für den Track "A lot" überreicht (Bester Rapsong des Jahres). Für das Video zu "Runnin" lässt er die Menschen in Atlanta an seinem Erfolg teilhaben. Die Single ist auf "Savage Mode 2" zu finden. Das lang erwartete Kollaboprojekt ist gestern erschienen.


21 Savage x Metro Boomin - Runnin (Official Music Video)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!