2. "Bums alles weg, deutscher Rap ist 'ne Nuttöööö" (2013: SSIO - Nuttööö)

Ist er das? (Sorry Ladies, kein Gender Mainstreaming im deutschen Rap!) Also wäre der personifizierte Deutschrap jemand, der seinen Körper verkauft? Geld bezahlen, sich kurz mit deutschem Rap vergnügen und sich dann wieder verkrümeln?

Oder noch etwas weiter gedacht: Wenn ich Deutschrap im Griff habe, kann ich ihn dann anschaffen schicken und dadurch dick die Kohle scheffeln? Keine Ahnung, ob Bruder SSIO beim Texten so darüber nachgedacht hat. Der König von dem ganzen Laden darf natürlich über ihn sagen, was er will. Denn: "Wer ist der King of Rap?"

3. "Deutscher Rap ist schwul und gegen reale Beats" (2000: Plattenpapzt ft. Kool Savas - King of Rap)

Während kommerziell erfolgreiche Crews wie Fettes Brot und Die Fantastischen Vier das Bild von deutschem Rap in der Öffentlichkeit prägten, erhob sich gegen Ende des letzten Jahrtausends der viel roughere Battlerap aus dem Berliner Untergrund.

Klar sind dann die anderen Crews Schrott und haben bekackte Beats. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Wenn man das Zitat allerdings mal wörtlich nimmt, dann stimmt es einfach nicht. Reale Beats sind gerne gesehen und bis sich der erste Rapper als homosexuell outet, vergehen sicher noch einige Jahre bis Jahrzehnte.

Die Line kann man übrigens auch in den Cuts zu Beginn von Xatar ft. SSIOPääh auf Baba Aller Babas hören.

11.05.2015 - 21:28

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Kommentare

Du packst fünfzig Worte in zwei Takte
Hast tausend Punchlines, doch die Delivery ist *****

Was ist mit Bushido: "Ich mach Rap wieder Hart belib ruhig untergrund"?

Hiphop ist nicht tot oder lebendig
Hiphop ist kein Lebewesen, so wie ein Besen
(Huss und Hodn - Der Zug endet hier)

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

Fler & Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter "CCN"
Ccn

Fler & Bass Sultan Hengzt erklären den Grundgedanken hinter "CCN"

Von Michael Rubach am 14.06.2021 - 17:39

Der Release-Plan im Hause Maskulin steht: Das neue Album von Bass Sultan Hengzt "Ketten raus Kragen hoch" (Release Date: 18. Juni 2021) ist der direkte Vorbote zu einem noch größeren Vorhaben. Fler und BSH haben ein Kollaboalbum in der Mache. Dabei handelt es sich um einen weiteren "CCN"-Teil. Im Interview mit Tierstar für unsere neue Show "Echter geht's nicht" geben die beiden Berliner einen Ausblick auf das kommende Gangstarap-Projekt.

"CCN 3": Fler & Bass Sultan Hengzt wollen "dreckig werden"

Die "CCN"-Reihe steht für kompromisslosen Straßenrap. Fler tritt dort bekanntermaßen als Frank White in Erscheinung. Der Auftakt für "CCN" erfolgte vor fast 20 Jahren zusammen mit Sonny Black aka Bushido. Dieser hat die Saga in den vergangenen Jahren einmal als Solokünstler und zuletzt mit "CCN 4" an der Seite von EGJ-Artist Animus fortgeführt. Nun plant das Maskulin-Camp einen eigenen Teil. Und so viel schickt Fler vorweg:

"Wenn es ans Kollaboalbum geht, sind wir dann nochmal ignoranter und bedienen damit wirklich nur ein Ding. Bei so einem Kollaboalbum dann geht's wirklich darum, dass wir dreckig werden wollen."

Dabei schwebt den beiden Berlinern nicht zwingend eine Liste von Leuten vor, die auf dem Album ihr Fett wegbekommen. Es könne natürlich dennoch passieren, dass manche Personen gedisst werden. Doch den Markenkern von "CCN" sieht Fler an einer anderen Stelle.

"Das war nie die Natur dieser Musik. Es war mit drin, es war eher vielmehr die Haltung in Szene. Wer sind wir grade in der Szene? Wie werden wir akzeptiert von der Szene? Wo stehen wir? Gegen welche Art von sozialer Schicht gehen wir an? Darum hab ich mich auch zu entschlossen, das wieder zu machen. Wir sehen uns gerade echt so als die letzten Typen, die sich noch trauen, richtigen Rap zu machen und auch mit dem Gegenwind klarkommen können."

Mit "CCN 3" gehe laut Fler in diesen aufgewühlten Zeiten ebenso der Mut einher, "wieder straighten Rap zu machen". Das Album könnte dabei mehr sein als die reine Fortsetzung einer Kollaboserie. So brachte Fler kürzlich im Talk mit Rooz ein mögliches Karriereende im Zuge des Releases ins Spiel. Dort sagte er:

"Ich mache jetzt noch ein Album. 'CCN 3' mit Bass Sultan Hengzt Ende des Jahres, danach bin ich fertig mit Deutschrap. Bass Sultan Hengzt und Frank White. Ich geb euch noch einmal dieses Album."

Vorm Jahreswechsel soll das Kollaboalbum erscheinen. Auf Amazon ist aktuell der 24. Dezember 2021 als Release Date angegeben. Das komplette Interview mit Tierstar, Fler und Bass Sultan Hengzt kannst du hier sehen:


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!