Statusmeldung

Ohh, leider zu spät! Die Aktion ist bereits beendet.

Die Hälfte des Jahres ist schon wieder rum und ein releasereicher Juni liegt hinter uns!

Sowohl auf Deutschrap- als auch US-Seite mangelte es nicht an neuen Alben und Mixtapes. Unter anderem brachte Singlecharts-König Capital Bra "Berlin lebt" raus, Schwesta Ewa, Namika und Nazar kehrten zurück und RIN veröffentlichte "Planet Megatron". Saids Album "Haq" mit Brenk Sinatra sollte man sich auch nicht entgehen lassen.

In den Staaten stand fast alles im Schatten des Release-Marathons im Hause Kanye West und den von ihm in Wyoming produzierten Alben. Zunächst brachte er sein neues Solowerk "ye", woraufhin im Wochenrhythmus "Kids See Ghosts" von Kanye und Kid Cudi, "Nasir" von Nas sowie abschließend Teyana Taylors "K.T.S.E." folgten. 

Zwei weitere Superstars kamen mit einem Überraschungsalbum um die Ecke: Beyonce und Jay-Z releasten während ihrer aktuellen Welttournee als The Cartes das Kollaboalbum "Everything Is Love". Zudem kam Drakes "Scorpion" auf den Markt.

Das waren allerdings nicht die einzigen Hiphop-Veröffentlichungen im Juni. Wir wollen nun von dir wissen: