Florian Bronk - Meine Flagge

Florian Bronk veröffentlichte am 2.10.2020 seine neue Single „Meine Flagge“.

Zwischen Nullerjahre BoomBap und trappiger Autotune Hook erzählt der in Brasilien geborene und in Deutschland aufgewachsene Musiker vom Leben als Deutscher mit Migrationshintergrund. Florian, der bereits mit den Söhnen Mannheims und Tim Bendzko arbeitete, präsentiert mit „Meine Flagge“ einen persönlichen Song, der gleichzeitig mit einer universellen Nachricht unter die Haut geht.

Mit viel Flow beschreibt der Wahlhamburger seine Kindheit in der badischen Vorstadt, berichtet vom Struggle mit der eigenen Identität und vom annehmen der eigenen Kultur. „Meine Papiere, meine Pass sollten brennen, ich wollt` hier nicht leben wenn Leute mich nicht als einen der ihren erkennen“ heißt es im Song.

„Irgendwann wurde aber aus einer Antihaltung die Erkenntnis, dass ein Land von den Menschen definiert wird die darin leben und dass nicht in der Antihaltung sondern in Akzeptanz der eigenen Identität die Lösung liegt.“

„Ich nehm´ das Land für mich ein, mach es zu meinem. Die Welt ist dazu da, sie mit anderen zu teilen.“

"So wie ich das recht haben will, mir überall auf der Erde eine Existenz und ein Leben aufzubauen, so finde ich muss man das anderen auch gewähren."

Pünktlich zum Tag der deutschen Einheit erscheint „Meine Flagge“ und setzt ein Statement für Gemeinsamkeit, Vielfalt und ein weltoffenes Deutschland in Zeiten von Abstandsregeln, Reisebeschränkungen und brennenden Flüchtlingslagern.

Instagram

Instagram

Deine Meinung dazu?

Register Now!