Bandit92 mit bürglichen Namen Alexander König geboren in Viersen wuchs als Trennungskind unter schwierigen Verhältnissen in Nettetal in wechselnden Abständen bei Vater und Mutter auf.

Schon als kleines Kind Fan des amerikanischen Hip Hop und RnBs, kam er das erste mal mit Deutschrap in Verbindung 2006. Eine lokale Rap Gruppe brachte den damals 13 Jährigen das erste Mal dazu selber zu rappen.
Auf Rappers.In verwirklichte sich Bandit so und teilte seine Songs mit der HipHop Szene, die vor allen Dingen aus dem VBT 2010 auf Youtube bekannt wurde.

Bandit schaffte es damit seine privaten Probleme in den Griff zu bekommen und ein Ventil für sich zu finden. Bereits mit 16 Jahren konnte er auf der HipHop Seite mehrere Platzierungen in den Charts für sich beanspruchen.

Heute 2020 hat sich Bandit mit neuen Pseudonym den Traum der Künstlerkarriere mit großen Schritten genährt und ist auf Spotify als Independent Künstler mit mehreren zehntausend Streams sowie Hörern vertreten.

Der Sound von Bandit geht weg vom Mainstream und orientiert sich vor allen Dingen an Künstlern die gegen den Strom schwimmen. Als großer Fan von Cro, Danju, Drake und The Weekend hat er sich so eine Bandbreite an Songs verschafft, die mit Abwechslung und gechillten Vibez glänzen.

Rayn Prod (Patrick Kleinschmidt-Müller) ist ein 27-jähriger Mixing/Mastering Engineer aus der Kölner Umgebung, welcher auch selbst seit über einem Jahrzehnt Musiker ist.
Sein Fokus liegt klar auf HipHop, allerdings befasst er sich auch immer häufiger mit Pop- und Rockmusik

Rayn und Bandit arbeiten seit 2020 nun am gemeinsamen Sound und bilden so ein interessantes Duo für die Zukunft.

Instagram

Instagram

Deine Meinung dazu?

Register Now!