Travis Scott veröffentlicht Merchandise-Kollaboration mit McDonald's

Travis Scotts eigenes McDonalds-Menü übernimmt den Fastfood-Markt und Meme-Seiten gleichermaßen. Selten polarisierte die Zusammenarbeit eines Künstlers mit einer Marke so sehr wie in diesem Fall. Zusätzlich zum Essen gibt es nun auch eine Merchandise-Kollaboration, die alles abdeckt, was das Fan-Herz begehrt (und noch mehr).

Travis Scott X McDonald's: Vom Nugget-Kissen bis zur Burger-Krawatte

Wem das zeitlich limitierte Angebot des Travis Scott-Menüs zu vergänglich ist, der hat Glück gehabt. Mit exklusivem Merch kann sich jetzt jeder ein Stück der Kollaboration für immer ins Haus holen. Allerdings muss man dafür teilweise tief in die Tasche greifen, denn die ausverkauften Stücke werden auf eBay zu astronomischen Preisen gehandelt.

Es handelt sich bei der Kollektion aber schließlich auch nicht bloß um klassisches Merchandise. Neben den T-Shirts und Basketball-Trikots gibt es auch "Travis Scott X McDonald's"-Lunchboxen und Basketbälle. Wer dann noch nicht genug hat und sich einsam fühlt, der kann ein Körperkissen kaufen, welches aussieht wie ein McNugget:

Und jeder, der den "Best-Dressed-Award" anstrebt, trägt nächste Woche im Büro einfach seine brandneue Burger-Krawatte:

Auch die legendäre Spielzeugfigur vom "Rodeo"-Cover gibt es nun zu erwerben:

Die ganze Merch-Kollektion inklusiver aller Absurditäten gibt es hier zu erwerben.

Travis Scotts McDonald's-Menü: Wo kriege ich den Burger in Deutschland?

Die kurze und schmerzlose Antwort auf diese Frage ist: In Deutschland gar nicht. Aktuell gibt es das Menü nur in den USA zu kaufen und auch dort nur für einen Monat. Die Zusammenarbeit in den Restaurants soll bis zum 04. Oktober laufen, danach wird das Menü wohl wieder von der Karte verschwinden. Ein Teil der Einnahmen soll am Ende der Kampagne an wohltätige Zwecke gespendet werden. Dabei ist noch unklar an welche und wie groß der Teil ist.

Die McDonald's-Mitarbeiter, die sich um den Ansturm an Fans kümmern müssen werden auch entlohnt. Sie erhalten wohl spezielle T-Shirts.

Das Travis Scott-Menü ist im Internet mittlerweile zu einem absoluten Meme geworden. Jeder lässt sich mit dem aktuell wohl berühmtesten Burger der Welt ablichten und hat ein, zwei mehr oder weniger ironische Sätze dazu zu sagen.

Doch nicht jeder scheint mit dem Menü zufrieden zu sein. Viele beklagen sich, dass nichts daran speziell sei und es außer dem Namen auch keine Rückschlüsse auf Travis Scott oder Cactus Jack zulasse.

Travis ist übrigens nicht der erste Superstar, der einen personalisierten Burger des goldenen M's erhält. Bereits 1992 bekam Michael Jordan sein eigenes McDonald's-Menü.

Eine kurze Umfrage zum Schluss

Wir würden uns riesig freuen, wenn du uns ein paar Fragen beantworten könntest. Die Umfrage kann in 2 Minuten ausgefüllt werden und all deine Angaben werden uns anonym übertragen. Vielen Dank im Voraus!

Groove Attack powered by Hiphop.de

Groove Attack ist Streaming Partner von Hiphop.de

Deine Meinung dazu?

Weiter ...

YEEZY x Gap: Kanye West bringt Jacke mit Mülltüten-Vibe raus

YEEZY x Gap: Kanye West bringt Jacke mit Mülltüten-Vibe raus

Von Till Hesterbrink am 08.06.2021 - 13:06

Gespannt warteten Fans lange auf die ersten Einblicke in die Kollaboration von Kanye Wests (jetzt auf Apple Music streamen) Yeezy und der Modemarke Gap. Nun wurde das erste Kleidungsstück überhaupt aus der Zusammenarbeit enthüllt. Eine blaue Jacke, die auf der Gap-Website vorbestellbar war. Allerdings erst mal nur für Kunden aus den USA.

Yeezy x Gap: Erste Jacke vorbestellbar

Letzte Woche stellte Kanye die neue Jacke bereits der Öffentlichkeit vor, ohne dass Fans wussten, womit sie es zutun hatten. In Los Angeles ließ sich Ye mit der Round Jacket fotografieren und sorgte in den sozialen Medien damit für Aufmerksamkeit. Wohl auch, weil er sein Outfit mit Nikes abrundete – der Marke, der er eigentlich für immer den Rücken gekehrt hatte.

Die blaue Pufferjacke war auf der Gap-Website vorbestellbar und ging dort für 200 Dollar über die Ladentheke. Mittlerweile ist das gute Stück jedoch restlos ausverkauft. An die Leute, die eine ergattern konnten, soll die Jacke irgendwann im Herbst geliefert werden.

Wie tauglich sie während der kalten Jahreszeit noch ist, wird sich dann zeigen. Immerhin scheint die Jacke vorne keinen Verschluss zu haben.

Generell hat die Jacke aufgrund ihrer markanten Farbe einen gewissen Mülltüten-Vibe. Das ist aber gar nicht so unpassend, immerhin besteht sie aus recyceltem Nylon. Im Netz kam der erste Teil der "YEEZY Gap"-Kollektion auf jeden Fall sehr gut an. Einzig der Preis stieß einigen Leuten komisch auf, immerhin sollte die Kollaboration doch dafür sorgen, dass Yeezy-Klamotten erschwinglicher würden.

Zur Feier des Releases sind aktuell an verschiedenen Standorten in New York, Los Angeles und Chicago fliegende Projektionen der Jacke zu finden.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)

Register Now!