"Ich bin frei!" – Schwesta Ewa aus dem Gefängnis entlassen

 

Schwesta Ewa ist nach etwa einem Jahr im Gefängnis wieder eine freie Frau. Heute wurde sie aus der Mutter-Kind-Haft entlassen, in welcher sich die AoN-Rapperin seit knapp einem halben Jahr befand. Heute Morgen ging Ewa dann auf Instagram live und verkündete die frohe Botschaft: Sie lebt nun wohl wieder in Freiheit.

Schwesta Ewa ist wieder frei

Eigentlich war Ewa für insgesamt zweieinhalb Jahre hinter Gittern verurteilt worden. Heute Morgen berichtete sie ihren Fans dann in einem Instagram-Livestream, dass sie nun aus dem Gefängnis raus sei. Ihre Tochter hatte sie ebenfalls bei sich. Der sehr kurze und schwierig zu beendende Livestream zeigt Ewa außerhalb des Vollzugsgebäudes. Sie erklärt, sie seie nun endlich frei. Auch wäre Corona die beste Zeit gewesen, um eine Haftstrafe abzusitzen.

Ihren Fans versichert sie, heute Abend erneut auf Instagram live zu gehen. Dann würde sie sich noch mal umfassender äußern und alle Fragen beantworten, die sich stellen würden.

Schwesta Ewa, die mit bürgerlichem Namen Ewa Malanda heißt, musste am 12. Januar des letzten Jahres ihre Haftstrafe antreten. Ungefähr ein Jahr zuvor hatte sie ihre Tochter Aaliyah auf die Welt gebracht. Trotzdem musste Ewa zu Beginn der Haftstrafe ohne ihr Kind in den geschlossenen Vollzug. Mitte 2020 konnte sie dann in den offenen Vollzug wechseln und gemeinsam mit ihrer Tochter in ein Mutter-Kind-Gefängnis.

Kategorie

Groove Attack by Hiphop.de