Veysel - Audiovisuell

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

17 Okt 2014

Pressetext / Beschreibung

Mit »Audiovisuell« erscheint jetzt das Debütalbum von Veysel. »Audiovisuell« ist die perfekte Beschreibung für seinen eindrucksvollen Rapstil, denn es bedeutet, dass etwas zugleich hörbar und sichtbar ist, da die Augen und Ohren gleichermaßen angesprochen werden. 

»Ich bin jeden Tag in Altendorf auf der Straße und bekomme alles mit«, sagt Veysel der alle Eindrücke aus Essen, die Schicksalsschläge und den Struggle, um ihn herum in dichte und atmosphärische Tracks zu verpacken weiß. Seine Sprache ist stets direkt, die Stimme markant, der Flow on-point. Man hört Veysel zu, wenn er spricht. So entstehen aus Text und Musik, aus Bild und Klang, audiovisuelle Momente, die kaum ein anderer Rapper in Deutschland derart zu kreieren weiß. 

»Audiovisuell« ist ein erstaunliches Debüt geworden – weil es rund, schlüssig und packend ist, weil es sich nicht um schnelllebige Trends schert. »Ich bin sehr stolz auf mein Album«, sagt Veysel selbst - und das kann er für wahr sein. 

Die streng limitierte Zaza Fan Box enthält:

  • DVD
  • Bonus Songs
  • Instrumental CD
  • Brusttasche
  • T-Shirt in Größe L
  • hochwertiges Boxdesign
  • Sticker
  • 2 Poster
  • Autogrammkarte

Trackliste

01. Intro (prod. von Joznez & YungBrooke Productions)
02. Maximum Frisch (prod. von Bjet & DJ Rob)
03. Run Mother****** feat. Ćelo & Abdï (prod. von SADIKBeatz)
04. Duft der Strasse (prod. von Press Play)
05. 2pac Trip (prod. von m3)
06. Zwei Jungs im Benz feat. Xatar (prod. von m3)
07. Zahnlücke (prod. von m3)
08. AZ Gillette Musik feat. Haftbefehl (prod. von Joznez & YungBrooke)
09. Ghetto Krise (prod. von Amaterasu)
10. Futura feat. Olexesh (prod. von Severin)
11. Skit (prod. von Amaterasu)
12. Hello (prod. von Joshimixu)
13. Blockleben (prod. von Rooq)
14. Was der Kleine sagt (prod. von Fonty music)
15. Green Mile feat. Hanybal (prod. von Sti)
16. Die Besten sterben Jung (prod. von Amaterasu)
17. Outro (prod. von Hijackers)

Bonus Tracks
18. On Stage (prod. von Amaterasu)
19. Vesh Vesh Si Si (prod. von m3)

Audio / Video

Veysel - AUDIOVISUELL Videosnippet [Official HD Video]

Deinen Meinung zum Release?

Hilfreichste Rezensionen

10

richtig korrekt

Weiter ...

Haftbefehl bringt eigenen Eistee "HafTea" an den Start

Haftbefehl bringt eigenen Eistee "HafTea" an den Start

Von Renée Diehl am 13.08.2021 - 13:21

Nach Capis BraTee und Shirin Davids Dirtea, steigt nun auch Haftbefehl ins Eistee-Business ein. Gemeinsam mit dem Getränkehersteller CanLife, der auf Produkte mit Hanfanteil spezialisiert ist, bringt er scheinbar mindestens eine – wahrscheinlich aber eher mehrere – Sorten HafTea raus. Dazu hat der Rapper jetzt ein Video geteilt, das ihn bei der Vertragsunterzeichnung mit CanLife zeigt.

Haftbefehls erste Eistee-Sorte könnte „Lemon OG“ heißen 

Im Video zu der Vertragsunterzeichnung ist Haftbefehl (jetzt auf Apple Music streamen) unter anderem dabei zu sehen, wie er Dosen in verschiedenen Farben testet – was Rückschlüsse darauf zulässt, dass er wohl mehrere Sorten HafTea auf den Markt bringen wird. Die erste davon wird wahrscheinlich "Lemon OG" heißen. Das zumindest lässt die Caption unter dem Video vermuten, denn hier schreibt er: "BABA HAFTEA LEMON OG schon sehr bald auch in deinem Markt". 

Die Kollaboration mit CanLife hatte er bereits vorige Woche auf Instagram angeteasert. Den Bildern nach zu urteilen, war er mit seiner gesamten Familie bei den Machern von CanLife zu Besuch, um den Vertrag zu unterzeichnen. Eine Collab war also zu diesem Zeitpunkt schon abzusehen – einzig den Namen HafTea durfte der Rapper zu diesem Zeitpunkt noch nicht verraten. 

Rapper*innen: Immer mehr Geschäftszweige außerhalb des Rap 

Dass Rapper*innen irgendwann in ihrer Karriere eigene Produkte rausbringen und ihren Namen nutzen, um ihr Business zu erweitern, ist schon lange nichts Neues mehr. So gibt es mittlerweile Vodka von Sido und Olexesh oder auch Shishatabak von Massiv, Farid Bang, Fler und vielen mehr – auch Haftbefehl hat sich hier bereits mit verschiedenen Sorten Tabak ein zweites Standbein aufgebaut. Relativ neu dazugekommen ist der Markt der Erfrischungsgetränke. Hier machte Capital Bra mit seinem Bratee den Anfang und erst vergangene Woche lancierte Shirin David ihren Dirtea, den ihre Fans nun fleißig am Testen sind. Und auch Tiefkühlprodukte sind derzeit hoch im Kurs. Auch hier wagte sich Capi als einer der ersten heran und so ist seine Gangsterella-Pizza inzwischen im festen Sortiment vieler Einzelhandelsketten erhältlich. Azet hingegen brachte einen Tiefkühl-Döner auf den Markt, während Xatar zuletzt mit TK-Köftespießen rauskam.  

Was der fleißige Capi in Zukunft noch so in Planung haben könnte, lest ihr hier: 

Capital Bra: Nach Pizza und Eistee weitere Produkte in Planung?

Mit Gangstarella hat Capital Bra (diesen Artist auf Apple Music streamen) mittlerweile vier verschiedene Tiefkühlpizza-Sorten auf dem Markt, seinen Eistee BraTee gibt es ebenfalls in vier unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Dass es aber wohl nicht nur bei diesen zwei Produkten bleiben wird, enthüllt nun ein Bericht von Business Insider.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!