Das Verbale Style Kollektiv - Wo Die Wilden Kerle Flowen

%AutoEntityLabel%

Veröffentlichungsdatum

17 Aug 2018

Pressetext / Beschreibung

Pressetext

VSK, das Verbale Style Kollektiv, kündigt nach all den Jahren tiefer Verwurzelung in der deutschen Hiphop-Szene ihr erstes Album für den 10. August an. Auf „Wo die wilden Kerle flowen“ macht das Kollektiv eine Zeitreise in die goldene Ära des Hiphop und verabreicht Hiphop im Jahr 2018 endlich die Stammzellenkur, die er so bitter benötigt.

In Zeiten in denen das, was man mal Hiphop nannte, zu angepasster Plastik-Pop-Musik verkommen ist, braucht es einen Mutigen, der den Karren wieder aus dem Dreck zieht: MC Bleistift, MC Schreibmaschine, Dr. Podwich, Streichholz MC, Masta Maik, Flowbotta, Fanta Yokai und DJ Ratzefummel sind VSK, das Verbale Style Kollektiv.

Auf ihrem am 10. August erscheinenden Album „Wo die wilden Kerle flowen“ macht sich das Kollektiv auf, um dem Drachen den Kopf abzuschlagen. Während andere Rapper sich dem Hass ergeben und ihre Texte mit menschenverachtenden Inhalten füllen, nur damit keiner bemerkt, dass sie eigentlich Schlager und keinen Rap mehr machen, propagiert das Verbale Style Kollektiv die Werte, für die ihre geliebte Kultur früher einmal stand: Peace, Love, Unity & Havin Fun!

Die nun erscheinende erste Single mit Ohrwurm-Garantie „Schönen Guten Tag“ führt im Stile eines „Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band“, die einzelnen Member des Kollektivs ein, die, anstatt wie ihre Zeitgenossen mit Schusswaffen, „mit Worten kämpfen wie Legastheniker“.

Musikliebhaber werden einige Perlen der Musikgeschichte in den samplelastigen Beats von Fanta Yokai wiederfinden, der für die Produktion tief in der elterlichen Plattenkiste gegraben hat und vielen vergessenen Genies ein Denkmal gebaut hat.

Textlich beweisen die Mitglieder des Kollektivs, dass sie noch MCees der alten Schule sind und sich in allen Disziplinen des Raps auskennen, ob klassische Rapresenter, Battletracks mit überdurchschnittlicher Punchlinedichte, deepe Songs oder klassische Storyteller.

Wo die wilden Kerle flowen

Wo die wilden Kerle flowen, an album by VSK on Spotify

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Mit Ufo361, Genetikk, Dardan und mehr: Die Trendcharts sind da
VVS

Mit Ufo361, Genetikk, Dardan und mehr: Die Trendcharts sind da

Von Jonas Lindemann am 22.08.2018 - 14:12

Es ist Mittwoch und somit wieder Zeit für die Midweekcharts. Die halten in dieser Woche zahlreiche Deutschrapneueinsteiger parat.

Für Ufo361 wird es um Kampf um die Spitze knapp. Aktuell steht er mit "VVS" auf Platz zwei. Vor ihm rangiert die Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis.

In die Top 10 schaffen es vermutlich K.I.Z als Verbales Styles Kollektiv (VSK). "Wo die wilden Kerle flowen" ist auf Platz acht zu finden. Direkt dahinter platziert Dardan "Dardy Luther King" (#9). Die beiden vor einigen Wochen veröffentlichten "Dardy Luther King EPs" brachte Dardan am vergangenen Freitag mit dem "Hypnotize"-Tape noch mal gebündelt auf den Markt. "Hypnotize" findet sich zudem separat auf dem 60. Platz wieder. Genetikk liegen mit ihrem Überraschungsrelease "D.N.A 2" auf Rang 17. Chefkets neues Album "Alles Liebe (Nach dem Ende des Kampfes)" nimmt die #21 ein.

In den Singletrends läuft es für RIN am besten. "Dior 2001" steht auf der #5. "Testarossa" von Miami Yacine ist auf Platz 20 am Start. Außerdem dabei sind Veysels "Fuego" (#36), "Facetime" von Dardan (#45) sowie zahlreiche Songs aus Ufos "VVS".

Check hier die kompletten Übersichten ab:

Midweek Album Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Album Top 100 mit Musikvideos und mehr

Midweek Single Top 100 - Charts - VIVA

Alle Plätze der Midweek Single Top 100 mit Musikvideos und mehr

Von Ufo ist "VVS" vorerst das letzte Release:

Ufo361 nimmt Abschied: Wie der Berliner auf seine Karriere zurückblickt

Ufo361 hat bis auf Weiteres mit der Musik wohl tatsächlich abgeschlossen. In seiner Insta-Story richtet der Stay High-Künstler einen langen Text an seine Fans ...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!