The Game - The Documentary 2

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

9 Okt 2015

Pressetext / Beschreibung

Der heiß erwartete Nachfolger von The Games Klassiker The Documentary soll am 9. Oktober über Cash Machine/SPV erscheinen und es sind bereits einige prominente Features bekannt.

Im erlesenen Kreis finden sich Namen wie Kanye West, Kendrick Lamar, Drake oder Ice Cube. Gemeinsam mit Dr. Dre will The Game den Westcoast-Sound von damals ins Jahr 2015 übersetzen. Die erste Single Ryda mit Dej Loaf ist bereits erschienen. Die Realness-Hymne 100 mit Drake hat mit dem Compton-Video genau den Zeitgeist getroffen.

Ein Album, auf das man sich freuen sollte. Den Vorgänger zu toppen, wird allerdings alles andere als leicht. Dreifach Platin, über 5 Million verkaufte Exemplare und Rap-Hits für die Ewigkeit sprechen für sich. Mit den Features und Dr. Dre im Rücken allerdings kein Ding der Unmöglichkeit...

Trackliste

Disk 1

01. Intro

02. On Me Ft. Kendrick Lamar

03. Step Up Ft. Dej Loaf & Sha Sha

04. Don't Trip Ft. Ice Cube, Dr. Dre & will.i.am

05. Standing On Ferraris Ft. Diddy

06. Dollar And A Dream Ft. Ab-Soul

07. Made In America Ft. Mvrcus Blvck

08. Hashtag Ft. Jelly Roll

09. Circles Ft. Q-Tip, Eric Bellinger & Sha Sha

10. Uncle (Skit)

11. Dedicated Ft. Future & Sonyae

12. ***** You Ain't ****

13. Summertime Ft. Jelly Roll

14. Mula Ft. Kanye West

15. The Do***entary 2

16. New York, New York

17. 100 Ft. Drake

18. Just Another Day

19. LA Ft. Snoop Dogg, will.i.am & Fergie

Disk 2 (The Do***entary 2.5)

01. New York Skit

02. Magnus Carlsen ft. Anderson .Paak

03. Crenshaw/80s and Cocaine ft. Anderson .Paak & Sonyae

04. Gang Bang Anyway ft. Jay Rock & ScHoolboy Q

05. The Ghetto ft. Nas & will.iam

06. From Adam ft. Lil Wayne

07. Gang Related ft. Asia

08. Last Time You Seen ft. Scarface & Stacy Barthe

09. Intoxicated ft. Deion

10. Quik’s Groove ft. DJ Quik, Sevyn Streeter & Micah

11. Outside ft. E-40, Mvrcus Blvck & Lil E

12. Up On the Wall ft. Problem, Ty Dolla $ign & YG

13. *** Skit

14. My Flag/Da Homies ft. Ty Dolla $ign, Jay 305, AD, Mitch E-Slick, Joe Moses, RJ & Skeme

15. Moment of Violence ft. King Mez, Jon Connor & JT

16. Like Father Like Son 2 ft. Busta Rhymes

17. Life

Audio / Video

The Game - Dedicated ft. Future & Sonyae (Audio)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

The Game verdient nichts an seiner Musik, bis $7 Millionen bezahlt sind

The Game verdient nichts an seiner Musik, bis $7 Millionen bezahlt sind

Von David Molke am 16.07.2019 - 17:52

The Game darf wohl erstmal für eine ganze Weile nichts von seinen Einnahmen behalten: Bis er seine Schulden von über 7 Millionen US-Dollar bezahlt hat, geht das Geld aus seiner Musik an Priscilla Rainey. Ihr steht das Geld eigentlich schon seit einem Urteil wegen s*xueller Belästigung von vor einigen Jahren zu, bisher hat The Game aber offenbar nicht bezahlt. Nun wird er auf diese Art und Weise vom Gericht dazu gezwungen.

$7 Millionen: The Game muss vorerst seine gesamten Einnahmen abgeben

Priscilla Rainey wirft The Game s*xuelle Übergriffe vor. Die Frau hat bei der TV-Show "She Got Game" mitgemacht und The Game soll bei einem abendlichen Treffen nach den Dreharbeiten übergriffig geworden sein. Der Rapper wurde dafür auch schon im November 2016 verurteilt. Laut diesem über zweieinhalb Jahre alten Gerichtsurteil stehen der Klägerin offenbar 7.254.123,18 US-Dollar zu.

Aber The Game hat wohl bis heute nicht bezahlt. Stattdessen erklärte der Rapper aber immer wieder über Instagram, er denke gar nicht daran, der Frau Geld zu geben. Er habe sich auch geweigert, Informationen über seine finanzielle Situation preis zu geben. Jetzt kommt er wohl nicht mehr drum herum. Laut einem neuen Urteil wurden der Klägerin nun wohl sämtliche Musik-Einnahmen von The Game zugestanden.

Bis die Summe von knapp über 7,25 Millionen US-Dollar erreicht ist, sieht The Game demnach keinen Cent aus seinen Musik- und Label-Einnahmen. Stattdessen geht das Geld direkt an die Frau, der es zusteht. Das berichtet The Blast unter Berufung auf Gerichtsdokumente, die der Seite vorliegen sollen.

Bleibt für beide Seiten nur zu hoffen, dass The Game richtig schnell richtig viel Geld verdient. Die Chancen stehen nicht allzu schlecht. Demnächst erscheint sein nächstes – und angeblich letztes – Album "Born to Rap".

The Game freestylt über "Old Town Road", "Quiet Storm" & mehr [Video]

The Game war bei den L.A. Leakers zu Gast und hat vor Ort einfach mal alles in Grund und Boden gefreestylt. Der Rapper erklärt währenddessen gleich mehrfach, dass er "ein bisschen betrunken" wäre...


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)