Sido - Maske

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

26 Apr 2004

Pressetext / Beschreibung

Wir schreiben das Jahr 2004: Bushidos Album hat die Karten auf den Tisch gelegt – keiner, der nicht abgeht, wenn "Aggro Berlin" draufsteht. Während dieser schon in Verhandlungen mit Universal steht und bald sein eigenes Label ersguterjunge gründen wird, gelingt Aggro dank Siggichefchen (damals noch Sido ausm Block) der Durchbruch. "Mein Block" startet einen nie dagewesenen Straßenrap-Hype in Deutschland, dem bald die kommerziellen Erfolge des dazugehörigen Albums und anderer Rapper wie Fler oder eben Bushido folgen. Über ein Jahrzehnt später erinnert sich eine ganze Generation von Raphörern, wie sie damals zu Fans wurden, wie der Hype den Mainstream, Viva und MTV eroberte und wie plötzlich halbstarke Kids anfingen, Cordonsport-Jacken zu rocken. "Maske" war nicht der Beginn der Aggro-Karrieren. "Maske" war aber der Punkt, ab dem jedem klar wurde, dass deutschsprachiger Rap ab sofort nicht mehr das Gleiche sein würde.

Trackliste

01. Interview

02. Aus'm Weg

03. Steig Ein

04. Mein Block

05. Maske

06. Mama Ist Stolz

07. Sido und die Drogen

08. Endlich Wochenende

09. 3 Leben

10. Knast

11. Taxi

12. Fuffies Im Club

13. Was hat er?

14. Glas hoch!

15. Die Sekte

16. Ghettoloch

17. Sido aus'm Block

18. G Mein Weg

19. Arsc**icksong (Relax Mix)

Audio / Video

SIDO - MEIN BLOCK (OFFICIAL HD VERSION AGGRO BERLIN)

SIDO feat. Harris - Fuffies im Club (OFFICIAL VIDEO) 'Maske X' Album (HITBOX)

SIDO - MAMA IST STOLZ (OFFICIAL HD VERSION AGGRO BERLIN)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Fler präsentiert "Colucci"-Tracklist

Fler präsentiert "Colucci"-Tracklist

Von Michael Rubach am 08.03.2019 - 13:22

Flers Album "Colucci" erscheint am Ende des Monats. Nachdem Fler in letzter Zeit nach und nach die Features bekanntgegeben hat, legt er nun die komplette Tracklist vor.

"Colucci" kommt mit Sido, Farid Bang, Bass Sultan Hengzt & mehr

Der Großmeister des wechselnden Covers weiß, wie die Uhren in Berlin-Schöneberg ticken. Er präsentiert auf Instagram die 13 Tracks und vier Bonussongs (drei davon aus der "Conor EP"), die es letztendlich aufs Album geschafft haben.

Maskulin-Signing Mosenu ist besonders häufig vertreten. Er steht Fler inklusive der Bonustracks ganze sechs Mal zur Seite. Für "S*x Money Murder" gab es zuletzt auch ein Video.

Des Weiteren hat Fler einige alte Berliner Weggefährten auf "Colucci" versammelt. Neben Sido ist ebenso Bass Sultan Hengzt vertreten. Dazu kommt ein Gesangsfeature von Adel Tawil und die lange im Vorfeld in Aussicht gestellte Zusammenarbeit mit Farid Bang.

Fler kündigte an, dass er den Deutschrapklassiker "Vom Bordstein bis zur Skyline" mit Farid fortsetzen würde. Auf dem neuen Album steht der besagte Track nun an Position fünf und hört auf den Titel "Respektlose Jungs".

Was wir uns von "Colucci" erwarten, kannst du dir hier ansehen:

Fler, KC Rebell, Azet & Zuna: Können "Colucci", "Hasso" & "Super Plus" 2019 überzeugen? (Part 2)

Die Aufwärmphase ist vorbei. 2019 liefert demnächst ein Album nach dem anderen. Drei Alben, die besonders heiß sind, haben Aria, Jonas und Clark im zweiten Teil des Ausblicks auf 2019 besprochen ( hier zum ersten Teil). Eine Gemeinsamkeit weisen die Releases von Fler, KC Rebell sowie Azet und Zuna auf.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!