Said, AchtVier - 50/50

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

8 Apr 2016

Pressetext / Beschreibung

"Meersalz und Berliner Smog, Schanzenviertel und Kreuzberger Kiez: alles 50/50 . Der Hamburger AchtVier und der Berliner Said haben sich für ein Album zusammengetan, das in erster Linie eine unbeschwerte Leichtigkeit ausstrahlt. Denn mittlerweile haben sich beide freigekämpft von lästigen Straßenangelegenheiten, um sich vollends auf ihr kreatives Potenzial zu konzentrieren. Dementsprechend hauen Said und AchtVier zwar noch immer mit aller Kraft auf den Tisch, erzählen ihre Banditengeschichten, drücken Sprüche und schlagen ab und an bierselig über die Stränge.

Doch der Trieb, auf den Straßen Mist zu verzapfen, ist längst abgeebbt. 50/50 versprüht trotz rotziger Attitüde gute Vibes und beschwört auf unverstaubte Weise den Geist von HipHop herauf.

Brüder im Geiste

Immer öfter tuckerte AchtVier seit Mitte 2015 zu seinem Berliner Kumpel Said. Zuerst, um einen Tourtrack aufzunehmen, dann eine Tour EP. Aus der wurde schließlich ein ganzes Album, dass die geballte Ladung Hamburger und Berliner Kiezpower vereint. War es zu Zeiten von Aggro Berlin noch undenkbar, dass Rapper aus beiden Metropolen intensiven Austausch pflegen, klingt 50/50 jetzt so, als gäbe es kein harmonischeres Team als Achti und Said. Raue Sprache, Schlitzohrigkeit und Anekdoten aus wilderen Zeiten zwischen Knast, Suff und Schlägerei werden humoristisch aufgearbeitet und klassisch untermalt. BoomBap, Bum Tschak. Trockene Drums, peitschende Snares. Modernisierte Vibes von damals aus der Feder von KD Supier, Jambeatz, AT Beatz und Finnstrumental selbst. Außerdem gesellten sich Harris, Crackaveli, Osama und Herzog zu den beiden ins Studio und trugen ihr übriges bei, zu einem Straßenrapalbum, das auf die ***** haut, ohne destruktiv zu wirken. Ein angenehmer Gegensatz zu kindischen Streitereien im Rapgeschäft, denn die haben beide nicht nötig. 50/50 ist dabei keine Berlin- und keine Hamburg-Musik. 50/50 ist Said & AchtVier-Sound."

Quelle: Amazon

Trackliste

01. Aber Hallo

02. Boooom

03. Wappen

04. Echte Männer ft. ***

05. Na klar

06. Kennst du ft. Harris

07. So siehts aus

08. Alles dreht sich

09. Ditsch

10. Alles Tutti

11. Guter Tag zum Sterben ft. Crackaveli & Osama

12. Aufschluss

Audio / Video

AchtVier & Said - Wappen (50/50 am 08.04.16)

AchtVier & Said - Boom (50/50 am 08.04.16)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

AchtVier – Diddy [Video]

AchtVier – Diddy [Video]

Von Michael Rubach am 15.05.2020 - 15:44

AchtVier lässt auf "Diddy" die Beziehung zu seinem Vater Revue passieren. Die Hook für den emotionalen Track übernimmt Alex Diehl. Für das Video hat sich die Steuerfreimoney-Gang zusammengefunden. Tash08 zeigt sich für die Produktion verantwortlich. Zugleich ist der Song der Titeltrack zu AchtViers neuem Album, das am 26. Juni erscheinen soll.


AchtVier - Diddy (prod. by Tash08)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!