PA Sports - H.A.Z.E

PA Sports - H.A.Z.E

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

31 Jan 2014

Pressetext / Beschreibung

Zitat der Amazon-Produktseite: 

"Hoffnung Anfang Zerstörung Ende

PA Sports viertes Soloalbum steht in den Startlöchern. Die Platte steht, die Aufnahmen sind komplett und die Videos sind geplant.

Die Standard Edition ist 17 Tracks stark und umfasst ein breites Spektrum an Rapqualität der Spitzenklasse, genauso wie man es von PA Sports gewohnt ist. Er verkörpert die perfekte Mitte zwischen technisch hochwertigen Battlerap sowie einer authentischen Streetattitude.

Auf diesem Meisterstück ist nicht nur guter Rap zu finden, sondern auch top Beats von einigen sehr bekannten Namen, wie z.B. Joshimixu, Gjana Khan, Juh-Dee, Cubeatz, Gee Futuristic, Sean Ferarri uvm. Mit Machtwechsel hat PA seine Selbstfindung weitergeführt und komplett ausgebaut. Musikalisches Können das über Rap hinausgeht. Er hat nun exakt dies das erste Mal für seine eigene Musik genutzt und H.A.Z.E entstehen lassen."

Trackliste

01.H.A.Z.E
02.Die Reise geht los
03.Hoch
04.Nicht verstanden ft. Manuellsen
05.Alles ist gut
06.W.Z.L.L.A.B ft. KC Rebell
07.Medina
08.Unsere Taten
09.Kamagra ft. Kc Rebell & Summer Cem
10.1 Stunde Ruhm ft. Hamad45
11.Iranis ft. Fard & Mosh36
12.Unbekannter Teilnehmer
13.Letzte Nacht
14.Warum ft. Kianush
15.Falken 2
16.Für immer loyal
17.Lass los ft. Mehrzad Marashi
18.Outro

Bonus-Songs der Premium-Edition: 

PASozial 3 

Das ist HipHop

Amin ft. Alpa Gun 

Audio / Video

PA Sports - H.A.Z.E (Albumtrailer)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Haftbefehl & PA Sports ziehen Schlussstrich unter Beef-Historie

Haftbefehl & PA Sports ziehen Schlussstrich unter Beef-Historie

Von Michael Rubach am 07.06.2020 - 17:00

In aller Deutlichkeit haben PA Sports und Haftbefehl klargemacht, dass es zwischen ihnen keinen Streit mehr gibt. Schon Ende 2015 hatte sich die Lage merklich beruhigt. Dennoch scheint es PA ein inneres Bedürfnis gewesen zu sein, einen weiteren eindeutigen Haken hinter die bewegte Vergangenheit zu setzen. Haftbefehl hat sich ebenfalls in der Angelegenheit bereits zu Wort gemeldet.

Haftbefehl reagiert auf PA Sports Entschuldigung

Für seinen "Seelenfrieden", "Aykut" und "Allah" wählt PA in seiner Insta-Story den Weg der öffentlichen Entschuldigung. Dabei gibt er sich reflektiert und erklärt, dass er in seinem jetzigen Alter die Reife besitze, um sich einzugestehen, "dass das, was früher passiert ist, falsch gewesen ist." Jugendlicher Übermut und die Suche nach Competition hätten ihn damals angetrieben. Heute distanziert sich PA nun von dem Beef mit Haftbefehl und allen dazugehörenden Begleitumständen.

"Am Ende des Tages hab ich Aykut ohne triftigen Grund angegriffen und hab' die Negativität angezogen. Natürlich wurden mir daraufhin auch Sachen an den Kopf geworfen und ein riesiger Streit ist entstanden, der sich über Jahre hinweg gezogen hat. Aber ich will das nicht mehr."

2012 verteilte PA auf "100 Bars Reloaded" einen Seitenhieb an seinen Kollegen. Drei Jahre später rappte PA auf dem Disstrack "250 Bars Payback" dann vor allem über seine damaligen Probleme mit Haftbefehl und dessen jüngeren Bruder Capo ein. Der Streit zwischen den Parteien ging wohl soweit, dass ein Auftritt von PA in Frankfurt nicht wie angedacht stattfinden konnte. Im gleichen Jahr folgte schließlich eine beidseitige Friedensbekundung.

Deutschrap-Beef hat keine Gewinner mehr (Meinung)

Wisst ihr noch, 2016? Fler gegen Kollegah, ein episches Interview, ein epischer Berlin-Tourblog, Live-Performance von "Fanpost" im Tempodrom. Auch wenn Kolle für viele als der Sieger des Social-Media-Beefs dastand, kann man aus heutiger Perspektive sagen, dass beide Seiten mit einem positiven Ergebnis aus der Sache gehen konnten.

2016 erzählte PA bei uns im Interview, dass er die gesamte Situation mit ein wenig Abstand anders angegangen wäre. 

"Ich bereue nicht in dem Sinne, dass ich was getan hab'. Ich stehe hinter dem, was ich tue. Aber jetzt, wo ich vier Jahre älter bin, würde ich das vielleicht nicht nochmal so machen."

Von jener angespannten Atmosphäre ist nichts mehr übrig. Stattdessen gibt der Essener Rapper eine Hörempfehlung für das "Das weisse Album" von Baba Haft ab und bekräftigt seine entschuldigenden Worte. Zusätzlich richtet er noch Grüße nach Frankfurt aus. Bei Haftbefehl ist die Botschaft des Life Is Pain-Bosses angekommen. Er bestellt ebenfalls via Instagram Grüße und fügt kurz und knapp hinzu, dass alles gut sei. Damit ist die Sache wohl endgültig aus der Welt.


Foto:

Screenshot via instagram.com/haftbefehl


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (1 Kommentar)