Nas - Illmatic XX

%AutoEntityLabel%

Artist

Nas

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

15 Apr 2014

Pressetext / Beschreibung

Auszug aus der offiziellen Internetseite von Nas:

Nas has announced that his seminal debut album, Illmatic, will be released as a special 20th Anniversary Edition, titled Illmatic XX, on April 15th by SONY Legacy.

This exclusive collection will feature several rare remixes, unreleased demos and freestyles to commemorate the anniversary. In addition, fans can now pre-order the 2CD set on iTunes and both the 2CD set and 1LP vinyl via Amazon.com.

Nas has also announced that he will be touring the U.S. and performing the groundbreaking Illmatic from front to back to celebrate the release.The tour will kick off with special performances  this spring at both the John F. Kennedy Center for the Performing Arts as well as this year’s Coachella Valley Music & Arts Festival. Further details surrounding the tour will be released in the coming weeks. 

"With Illmatic, I didn't think about it. I just did it. I believe everybody has good instincts. Now I’m a man from that past and I'm supremely grateful. There's a Nigerian proverb ‘What is past is prologue’.  I'm here today because of Illmatic." - Nas  

Trackliste

CD 1:

1. The Genesis 

2. N.Y. State Of Mind 

3. Life's A ***** 

4. The World Is Yours 

5. Halftime 

6. Memory Lane (Sittin' In Da Park) 

7. One Love

8. One Time 4 Your Mind

9. Represent

10. It Ain't Hard To Tell

CD 2:

1. I'm A Villain (unveröffentlichte Version)

2. The Stretch Armstrong and Bobbito Show vom 28.10.1993 (Freestyle)

3. Halftime (Remix)

4. It Ain't Hard To Tell (Remix)

5. One Love (LG Main Mix)

6. Life’s A ***** (****nal Mix)

7. One Love (One L Main Mix)

8. The World Is Yours (Tip Mix)

9. It Ain't Hard To Tell (The Stink Mix)

10. It Ain't Hard To Tell (The Laidback Remix) 

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Wie Eminem 50 Cent zu neuer Musik inspiriert hat

Von Paul Kruppa am 30.08.2021 - 21:14

Auch wenn 50 Cent in letzter Zeit vor allem durch seine vielen Serienprojekte im Fokus steht, ist er im Herzen natürlich Rapper. Seit 2014 ist jedoch kein neues Album von Fiddy mehr erschienen – doch bei einem aktuellen Eminem-Verse hat es den New Yorker mal wieder so richtig gekitzelt. Fifty musste offenbar das Studio entern.

Eminems Nas-Feature bringt 50 Cent zum Schreiben

In einem kurzen Interview auf dem YouTube-Kanal von People enthüllte 50 Cent (jetzt auf Apple Music streamen), was ihn musikalisch inspiriert. Speziell Eminems Leistung auf dem neuen Album von Nas ("King's Disease 2") hat es dem US-Star angetan. Der Track "EPMD 2" ist nicht spurlos an ihm vorbeigegangen.

"Wenn Em etwas macht, das für mich heraussticht, ist es etwas Besonderes. Er hatte gerade einen Auftritt auf Nas' Album und das hat mich dazu gebracht, wieder aufzunehmen zu wollen, weil ich mich so dazu connectet gefühlt habe. Er klang so gut, dass ich dachte: 'Ich muss etwas schreiben.'"

("When Em does something that stands out to me, it’s special. He just had a performance on Nas’ album, and it made me want to record again because of my connection to it. He sounded so good that I was like: 'I gotta write something.'")

50 Cent fühle sich weiterhin in der Rapszene verankert. Selbst wenn er nicht immer alles mit der breiten Öffentlichkeit teile. Manchmal treibe es ihn ins Studio, um etwas zu recorden. Die Bewunderung für Eminems Performance auf der Kollabo mit Nas äußerte 50 Cent im Vorfeld schon auf Instagram. Dort schrieb er, dass man einfach zuhören solle.

Auf dem Song bekommt Fifty von seinem Freund auch einen Shoutout: "I hit 50 via text / Told him that I love him 'cause I don’t even know when I’ma see him next".

Neben der Inspiration durch Eminem hebt 50 Cent übrigens ebenfalls den Einfluss von TikTok auf die aktuelle Musikkultur hervor. Hier kannst du das Interview sehen (ab Minute 05:26):


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!