Meli - Skills En Masse

Skills En Masse

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

30 Nov 2002

Pressetext / Beschreibung

In einem Interview hat Meli einmal gesagt, daß ihr Soloalbum "Skills en masse" die Leute überraschen wird. Überraschend finde ich an diesem Album allerdings gar nichts. Meli bleibt straight bei ihrem Style, den man ja durch ihre Gruppe "Skills en masse" und diversen Features bereits kennt. Meli bemüht sich viele verschiedene Seiten von sich zu zeigen. Auf "Skills en masse" finden sich Texte, die über eine Nacht in der "Diskothek", ihr female MC-Dasein in "Königin Solo" bis hin zur Liebeserklärung "Du und ich" gehen. Meistens dreht es sich aber in ihren Texten um das große politische Thema der "Ausländerfeindlichkeit in Deutschland", zu dem Meli meint viel zu sagen zu haben. Fakt mag sein, daß Meli aufgrund ihrer Herkunft und Hautfarbe ihre Probleme mit Behörden etc. hat, aber sie schafft es mit ihrer roughen Art und teilweise sehr einfachen Sicht der Dinge nicht den Zuhörer dafür zu sensibilisieren. Mit Statements wie "mitten in der BRD - hab nie gewählt hier zu leben" schafft sie es nur Diskussionen über ihre eigene Person und nicht über die eigentliche Problematik anzuregen. Die Beats passen sich immer sehr gut den Texten an und gehen über ruhig und melodiös bis eben knallend im wahrsten Sinne des Wortes. Gefeaturet werden Artists aus dem Kopfnicker Umfeld, was dem ganzen auch keine neuen Impulse gibt und da stehen läßt, wo im Moment viele Kopfnicker-Produktionen stehen, nämlich im unteren Drittel.

Bewertung:
1,5 von 6

Fazit:
Größtenteils politisches Lamentieren ohne Hand und Fuß. Auf so ein Album hat keiner gewartet.

Deinen Meinung zum Release?

Register Now!