MC Sadri - Denkmal

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

17 Mär 2017

Pressetext / Beschreibung

"Nie zuvor konnte er sich auf einem Album besser entfalten. Alles ist aus einem Guss, wurde an ein und demselben Ort gemacht und transportiert dadurch einen Vibe, den man selten auf einem Rap-Album spüren kann. Keine Frage, mit seinem dritten Studioalbum Denkmal macht MC Sadri einen großen Schritt. Dabei klingt die Formel, nach der Denkmal entstand, so einfach: Ein Rapper, ein Producer, ein Studio.

Nicht, dass Sadri nicht schon zwei Studioalben auf seinem Konto verbuchen und mit diversen Künstlern arbeiten konnte. Aber Denkmal ist anders. Der Producer ist Samy Deluxe, das Studio ist die KunstWerkStadt.

Vielleicht war alles nur eine Frage der Zeit. Schon lange zählt Sadri zum erweiterten Teil der KunstWerkStadt. Dass die beiden Beats, Rhymes and Life -Fans ihre Kräfte mal für gemeinsame Musik bündeln würden, lag auf der Hand. Man kennt und schätzt sich. Als Sadri mit der Arbeit an seinem neuen Album beginnen wollte, fragte er einfach.

Samy spielt Sadri Beat-Skizzen vor, Sadri pickt und gleich in der ersten Session entstehen die Aufnahmen für Mitaxt , Nichts ist sicher und Labyrinth . Was dann passiert, weicht etwas ab vom üblichen Procedere. Statt die Songs zu mischen, macht sich Samy ans Ausproduzieren. Er feilt aus, reduziert, ergänzt und schraubt aus den anfänglichen Skizzen große, runde, abwechslungsreiche Songs, die zwar keinem Trend folgen, aber doch gespickt sind mit modernen Elementen. So geht es weiter, bis zehn Songs im Kasten sind. Dazu kommen drei Skits, Smoke Breaks , wie Samy und Sadri sie nennen. Und schon steht das erste von Samy Deluxe produzierte Album so fest da wie das Bismarck-Denkmal auf St. Pauli.

Mehr als zehn Songs plus Skits braucht es für die beiden nicht. Keine Ausschusswahre, keine Lückenfüller, nur die Essenz. Man kann es durchhören, ohne dass der Geduldsfaden zu reißen droht oder wie MC Sadri auf Was geht ab Sadri? selber treffend feststellt: Das hier ist der letzte Song, danach kommt der erste Song. Jeder einzelne klingt wie für Sadri gemacht und doch hat man ihn nie vorher so gehört. Zeigt sich Sadri auf Mitaxt noch als alles im Griff habender Spitter, packt er auf Labyrinth zu einem hypnotisierenden Instrumental eine bilderreiche Geschichte aus, in der er sich mit dem frühen Tod seines Bruders auseinandersetzt und die einen an die Grindelhochhäuser denken lässt. Storytelling gehört ohnehin zu Sadris Paradedisziplinen. Auf Geschichten präsentiert Sadri eine Story-Collage, in der, wie in Guy Ritchies ****** , alles irgendwie ineinandergreift. In Mr. X wiederum erzählt Sadri eine Geschichte von a bis z, in der jeder Buchstabe ein Charakter ist. Für die grandiose Hook sorgt Afrob. In Suedviertel kommt eine weitere Leidenschaft von Sadri zum Vorschein, der er hier zusammen mit Ali As frönt. Und natürlich tritt Samy Deluxe nicht nur als Produzent in Erscheinung. Für das in allerfeinster B-Boy-Manier daherkommende Hey DJ liefert Samy neben dem Beat auch die Hook. Auf Alles ok , dem einzigen Song, der musikalisch nicht allein aus der Feder des Baus stammt, glänzt Samy mit einer weiteren für ihn typischen Hook, die Sadris Schilderungen eines trostlosen Alltags ein hoffnungsvolles Fazit entgegensetzt.

Die Features von Afrob und Ali As hat sich Sadri selbst organisiert. Mit beiden ist Sadri genauso connected, wenn Samy nicht dabei ist. Ohnehin würde man falsch liegen, käme man zu dem Schluss, Sadri habe sich für Denkmal in ein gemachtes Nest gesetzt und dafür ordentlich Miete abgedrückt. Vielmehr hat er Samy und dessen Produktionskünsten vertraut. Und anders herum hat auch Samy Sadri und dessen Rap-Talent vertraut, Und so ist Denkmal aus genau der Zutat entstanden, ohne die Musik niemals gut werden kann: der Leidenschaft eines jeden Beteiligten." 

(Quelle: Amazon)

Trackliste

01. Mit Axt

02. Labyrinth

03. Geschichten

04. Nichts ist sicher

05. Friday Skit 1

06. Hey Dj

07. Mr X (feat. Afrob)

08. Denkmal

09. Südviertel (feat. Ali As)

10. Friday Skit 2

11. Alles ok (feat. Samy Deluxe)

12. Was geht ab

13. Go off Skit

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

PTK – Denkmal [Video]
PTK

PTK – Denkmal [Video]

Von Marc Schleichert am 18.06.2017 - 20:53

Neues aus dem Hause BombenProdukt! PTK representet in der neuen Single Denkmal seines kommenden Albums Ungerächte Welt seine politische Agenda. Für die Produktion des Songs zeigt sich Yaniçar verantwortlich. 


PTK - Denkmal (prod. von Yaniçar)

Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)