Kodak Black - Dying To Live

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

14 Dez 2018

Pressetext / Beschreibung

Während Kodak Black auf eine womöglich folgenschwere Gerichtsverhandlung im kommenden Jahr wartet, hat er seine verbleibende Zeit genutzt, um Studioalbum #2 fertigzustellen.

Dying To Live

Dying To Live, an album by Kodak Black on Spotify

Trackliste

1. “Testimony”
2. “This Forever”
3. “Identity Theft”
4. “Gnarly” feat. Lil Pump
5. “ZEZE” feat. Travis Scott and Offset
6. “Take One”
7. “Moshpit” feat. Juice WRLD
8. “Transgression”
9. “Malcolm X.X.X.”
10. “Calling My Spirit”
11. “In the Flesh”
12. “Close to the Grave”
13. “From the Cradle”
14. “If I’m Lyin’, I’m Flyin'”
15. “Needing Something”
16. “Could of Been Different”

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

Jack Harlow muss vor tödlicher Schießerei fliehen

Jack Harlow muss vor tödlicher Schießerei fliehen

Von Till Hesterbrink am 02.05.2021 - 14:51

Jack Harlow war am Wochenende in einem Club in Louisville, Kentucky feiern, als dort ein Streit ausbrach. Im Zuge des Konfliktes fielen Schüsse, die für eine anwesende Frau tödlich endeten. Der "What's Poppin'"-Star blieb unverletzt, jedoch musste auch er fliehen, wie ein Video zeigt.

Jack Harlow: Tödliche Schüsse im Club

TMZ veröffentlichte ein Video, in welchem der Rapper zu sehen ist, wie er im Vibes Restaurant and Ultra Club abhängt. Ebenfalls zu sehen ist, wie plötzlich wohl ein Mann und eine Frau aneinandergeraten. Das Ganze endet in einer körperlichen Auseinandersetzung und ein Schuss wird abgefeuert. Daraufhin mussten Jack Harlow und die anderen umstehenden Besucher umgehend fliehen.

Eine Frau verlor ihr Leben und ein weiterer Mann musste verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Die Mordeinheit der örtlichen Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen, allerdings gibt es bislang noch keine Verdächtigen oder Verhafteten.

Jack Harlows Team ließ verlauten, dass der Rapper wohl mit einem Schock davongekommen sei und nicht verletzt wurde.

Harlow war vor Ort, um das weltberühmte Kentucky-Derby-Pferderennen zu besuchen. Auf Instagram postete er zuvor ein Bild von sich und seinem Outfit.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!