Kodak Black - Heartbreak Kodak

%AutoEntityLabel%

Artist

Release Titel

Veröffentlichungsdatum

14 Feb 2018

Pressetext / Beschreibung

Kodak Black meldet sich pünktlich zum Valentinstag mit einem neuen Album zurück. So droppt er am Tag der Liebenden "Heartbreak Kodak".

Trackliste

1. "Running Outta Love" (prod. by Murda Beatz)
2. "Bill and Jill" (prod. by Dyryk)
3. "Hate Being Alone" (prod. by Scott Styles and Scott Supreme)
4. "Acting Weird" (prod. by Dyryk)
5. "Codeine Dreamin'" Feat. Lil Wayne (prod. by Ben Billions, Schife and Infamous)
6. "Why You Always Gotta Go" (prod. by Dyryk)
7. "Laudy" (prod. by Dyryk)
8. "**** With You" Feat. Tory Lanez (prod. Dyryk)
9. "I Get Lonely" (prod. by Ben Billions)
10. "Loyal" (prod. by C Clipz)
11. "Corrupted" (prod. by C Clipz)
12. "Kicking In" (prod. by SkipOnDaBeat and Daniel Worthy)
13. "Call You" (prod. by Ben Billions)
14. "No Feelings" (prod. by The 90's)
15. "Helluva Love" (prod. by Helluva)
16. "When Vultures Cry" (prod. by Helluva) and Kodak Black
17. "Feb 14." (prod. by C Clipz)

Audio / Video

Kodak Black - When Vultures Cry (Official Music Video)

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

US-Rap-Playlist: Update mit Doja Cat, Frank Ocean, Gang Starr & mehr

US-Rap-Playlist: Update mit Doja Cat, Frank Ocean, Gang Starr & mehr

Von Jesse Schumacher am 06.11.2019 - 18:04

Es ist mal wieder Zeit für ein dickes Update für unsere US-Rap-Playlist! Dafür haben wir 60 Hits aus den letzten Wochen gesammelt. Mit der Playlist versuchen wir, einen breiten Bereich aus dem aktuellen amerikanischen Sound einzufangen. Auf dem Cover posiert dieses Mal Doja Cat. 

Neue Songs von Doja Cat, Frank Ocean, Gang Starr & vielen mehr

Nachdem Doja Cat im März 2018 ihr Debütalbum "Amala" veröffentlichte, haute sie Ende Oktober mit "Rules" einen neuen Hit raus. Der Beat wird von einem Gitarren-Sample getragen und Doja Cat rappt darauf ganz entspannt und laid-back. Produziert ist das Instrumental von Ben Billions, Salamremi & Tyson Trax. Die Rapperin ist bekannt geworden, als sie mit ihrem ersten großen Track "Mooo!" viral gegangen ist. Hier rappt sie darüber, wie es ist, eine Kuh zu sein.

Wer vor zwei Monaten prophezeit hätte, dass Frank Ocean in kurzer Zeit zwei Singles rausbringt, wäre dafür wahrscheinlich belächelt worden. Nach "DHL" veröffentlichte der US-Superstar mit "In My Room" einen weiteren Track. Hier singt er keine typische RnB-Ballade, sondern rappt auf einem verspielten Beat. Frank Ocean hat den Song gemeinsam mit Michael Uzowuru produziert.  

Die Überraschung war groß, als Premo auf seinem Instagram-Kanal bekannt machte, dass ein neues Gang Starr Album erscheinen soll. Nach 16 Jahren hat DJ Premier das Projekt "One of the Best Yet" veröffentlicht. Darauf zu hören, sind alte Verses von seinem verstorbenen Homie Guru auf klassischen Premo-Beats. Auf dem Track in der Playlist kickt sogar der OG Q-Tip einen Verse.

Außerdem sind in der Liste noch viele weitere Artists. Darunter zum Beispiel Lil Peep, Kodak Black, Megan Thee Stallion, Earl Sweatshirt, Missy Elliot, Summer Walker und Drake. Wer lieber Deutschrap hört, kann sich hier unsere aktuellste Deutschrap-Playlist geben.

Alle neuen Songs: SSIO, OG Keemo, Nimo & Ufo361 im Deutschrap-Update

Volle Ladung Release Freitag! Deutschrap zeigt sich diese Woche wieder maximal vielfältig. In unserer Playlist holen wir Künstler aus allen Richtungen zusammen und kuratieren regelmäßig eine erlesene Mischung mit frischem Sound. Allein zum heutigen Update sind mehr als 20 neue Tracks in die Groove Attack gewandert.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!