K.I.Z. - Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker

Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker

Artist

Label

Veröffentlichungsdatum

8 Mai 2005

Pressetext / Beschreibung

RoyalBunker startet seine Street-Offensive und massakriert gleich zu Beginn dieser Offensive Rapdeutschland via Kettensägensound. Der K.I.Z.-Sound dürfte entsprechend auch nicht jeden Geschmack treffen. Hart und roh beschreibt noch am besten, was K.I.Z. auf 19-Songs abliefern. Darüber hinaus muss man den Humor der Berliner teilen, um Songs wie "Hurensohn" etwas abgewinnen zu können. Hier wird nicht versucht zwanghaft den Mainstreamgeschmack zu treffen und hier besinnen sich Rapper auf die Berliner Schule. Man will nicht intellektuell erscheinen, wer solchen Style erwartet, der soll sich "mit Gauner treffen, um im Buchladen zu rappen". Doch nicht nur intelektuellem Rap sagen K.I.Z. den Krieg an, sondern dem Game allgemein ("In der Nacht"). Im Endeffekt wollen K.I.Z. wohl nur zum "Ass shaken" animieren ("Tanz"), um entsprechend Faxen zu machen ("Schweinehaxxxen").

Ob "Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker" etwas für einen ist, hängt definitiv davon ab, ob man mit dem Humor der Berliner klarkommt. Songs wie "Nagellackentfernerfotze" oder auch "Autofokus" sind für die einen eine Offenbarung, für andere wiederum Vergewaltigung der Ohren. Fakt ist, dass sich K.I.Z. gerade durch die eben genannten Track einer herkömmlichen Einordnung entziehen.

Bewertung:
3 von 6
    
Fazit:
K.I.Z. sind alles andere als typischer Berliner Rap, auch wenn ich nach den ersten Tracks genau dieser Auffassung war. Trotzdem sind K.I.Z. nichts für jedermann und einigen dürfte "Das Rap Deutschland Kettensägen Massaker" zu hart und gleichzeitig zu abgedreht sein. Die müssen es sich aber nicht holen.

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

7 Songs, die garantiert nichts mit Valentinstag zu tun haben

7 Songs, die garantiert nichts mit Valentinstag zu tun haben

Von David Molke am 14.02.2020 - 17:58

Okay, es ist Valentinstag. Kein Grund, plötzlich sentimental oder romantisch zu werden. Insbesondere bei einem Feiertag, der so offensichtlich so kommerziell daherkommt. Um dem Trend entgegenzuwirken, irgendwelche sinnlosen Feiertage abzuhypen, wollen wir demonstrieren, dass andere Themen mindestens genauso spannend sein können – beziehungsweise einfach besser sind. Hier kommen sieben Songs, die garantiert in keinerlei Verbindung zum Valentinstag stehen.

Mütter

Insofern wir schon unbedingt einen random Feiertag feiern wollen, der von der Floristik-Industrie gepusht wurde, dann nehmen wir doch lieber den Muttertag. Auch wenn der in Deutschland eigentlich erst durch die Nazis so richtig groß gemacht wurde. Und falls du es nicht wusstest, weißt du es jetzt.

MoTrip und Haftbefehl liefern mit "Mama" jedenfalls DIE Hymne an alle Mütter ab, ohne peinlich zu werden. Passt perfekt zum Muttertag, aber eben nicht am Valentinstag. Ich merke schon: An diesem Artikel hier werde ich selbst wohl die meiste Freude haben.

Holz

Es gibt so viele schöne Themen, dass es kaum nachvollziehbar wirkt, wieso man Tracks zum Valentinstag machen sollte. Viel sinnvoller erscheint da doch etwas Handfestes. Wie zum Beispiel Holz. Millionen Klicks sprechen eine deutliche Sprache: Songs über Holz sind gefragt. Beziehungsweise darüber, was man nicht alles Wunderbares mit "Holzi, Holzi, Holz" anstellen kann. Die 257ers wissen eben einfach, was die Leute beschäftigt.

Pizza

Dasselbe gilt natürlich auch für die Antilopen Gang und Bela B. von den Ärzten. "Pizza", das beschäftigt die Menschen nämlich in Wirklichkeit! Nicht umsonst wurde die italienische Backkunst zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

"Die heilige Scheibe, die alle vereint / Die Weisheit der Menschheit, gebacken in Teig!"

Ein Affe und ein Pferd

K.I.Z. treten derweil den Beweis an, dass man als Taka-Tuka-Ultra durchaus auch einen Affen und ein Pferd besitzen kann, wenn man in der Schule nichts gelernt hat.

"Wer will was machen?"

Eine derart innovative Themenwahl muss natürlich gewürdigt werden.

Geld

Was ebenfalls nicht das Geringste mit dem Valentinstag zu tun hat, ist Geld. Moment... Naja, egal. Manuellsen rappt jedenfalls mit Hingabe über Geld. Zwangsläufig ein Thema, das im Rap immer wieder eine große Rolle spielt und zu dem es jede Menge zu sagen gibt. Funktioniert auch am Muttertag:

"Nicht-mehr-als-mir-zusteht-Money / Will-dass-es-dir-gut-geht-Mami-Money"

Big King XXL

Wenn du auf deine Gesundheit achtest, hol dir statt nem Apfel vielleicht mal den Big King XXL! Das rät uns zumindest SSIO. Man kann also sogar einen Track über diesen fetttriefenden Monster-Burger machen, der jeden Valentinstag-Song locker in die Tasche steckt. Vor allem gibt es hier praktische Life-Hacks sowie Ernährungs- und Fitness-Tipps an die Hand. Einfach mal ausprobieren, erst recht heute:

Religion

Feiertage sind etwas Tolles, besonders für Religiöse. Weil es so viele christliche und gleichzeitig gesetzlich verordnete Feiertage gibt, wollen wir uns dem Thema Religion an dieser Stelle natürlich ebenfalls widmen. Spaß beiseite: In Wirklichkeit liefern auch Audio88 & Yassin diverse praktische Handlungsanweisungen fürs alltägliche Leben. Halleluja und Amen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)
Register Now!