K.I.Z. - Böhse Enkelz

Böhse Enkelz

Artist

Release Titel

Label

Veröffentlichungsdatum

31 Jan 2006

Pressetext / Beschreibung

Da haben wir gerade mal das "Rap Deutschland Kettensägen Massaker" überlebt, da kehren die vier Berliner schon mit frisch gewetzten Sägeblättern zurück, um sich erneut durch unsere Ohren zu schnitzeln - oder drücken wir es mit den Worten von K.I.Z. aus: "K.I.Z. aka das Ende der Meinungsfreiheit Mutterficker"! Und auf "Böhse Enkelz" machen die Jungs nach eigenen Worten "Scheiße zu Gold", was auf den Hiddentrack aus der Feder von Tic Tac Toe durchaus zutreffen mag. Ob allerdings Die Ärzte, Depeche Mode, Advanced Chemistry oder auch die Beginner scheiße sind, wird jeder für sich selbst entscheiden müssen. Das, was die "Böhsen Enkelz" allerdings aus den jeweiligen Vorlagen basteln, darf durchaus als Gold verstanden werden - zumindest Euer Zwerchfell wird sich freuen, sofern Ihr den K.I.Z.-Humor teilt.

Wie bereits Sucuk Ufuk vor Ihnen, verwenden K.I.Z. auf "Böhse Enkelz" sehr gerne deutsche Beats, um diesen eine Neuinterpretation zu gewähren. Da K.I.Z. auf eine junge Laufbahn zurückblicken waren sie keine, aber werden bald Stars ("Wir werden jetzt Stars"), haben über "Monstershit"-Beat die "Bong verkippt" (eine herrliche Persiflage auf Azad und Savas die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte) oder fühlen sich frei wie Xavier ("Frei sein RMX"). Wer zudem von "Hurensohn" nicht genug bekommen hat, der bekommt quasi die Fortsetzung frei Haus. K.I.Z. gehen Ihren eigenen Weg und geben einen Fick auf Kompromisse, wie auch "This Way Remix" mit Tua oder "Los geht's" ("Let's go") beweisen. Den Vogel schießen die Jungs allerdings mit "Was willst du machen?!" ab. Selten wurde so herrlich mit dem Klischee der Großstadtgangster abgerechnet. Und trozdem, oder gerade deswegen, fühlen sich alle von diesem Track angesprochen: Täter, Opfer, Deutsche, Ausländer und irgendwie kann auch jeder darüber lachen - also was willst du machen?

Last but not least gibt es eine Limited Edition mit einer Screwed & Chopped-Version des "Rap Deutschland Kettensägen Massakers", was will man mehr?

Bewertung:
4,5 von 6
    
Fazit:
"Wenn du es magst bist du cool, wenn du es nicht magst, bist du ein Basstard" - so K.I.Z. über ihren neuesten Output. Wer den Humor diggt, der dürfte es schwer haben, sich zur Gruppe der Basstarde zu zählen. K.I.Z. ziehen weiter Ihr Ding durch und machen worauf sie Bock haben - kompromisslos und nichts für Vegetarier!

Deinen Meinung zum Release?

Weiter ...

7 Songs, die garantiert nichts mit Valentinstag zu tun haben

7 Songs, die garantiert nichts mit Valentinstag zu tun haben

Von David Molke am 14.02.2020 - 17:58

Okay, es ist Valentinstag. Kein Grund, plötzlich sentimental oder romantisch zu werden. Insbesondere bei einem Feiertag, der so offensichtlich so kommerziell daherkommt. Um dem Trend entgegenzuwirken, irgendwelche sinnlosen Feiertage abzuhypen, wollen wir demonstrieren, dass andere Themen mindestens genauso spannend sein können – beziehungsweise einfach besser sind. Hier kommen sieben Songs, die garantiert in keinerlei Verbindung zum Valentinstag stehen.

Mütter

Insofern wir schon unbedingt einen random Feiertag feiern wollen, der von der Floristik-Industrie gepusht wurde, dann nehmen wir doch lieber den Muttertag. Auch wenn der in Deutschland eigentlich erst durch die Nazis so richtig groß gemacht wurde. Und falls du es nicht wusstest, weißt du es jetzt.

MoTrip und Haftbefehl liefern mit "Mama" jedenfalls DIE Hymne an alle Mütter ab, ohne peinlich zu werden. Passt perfekt zum Muttertag, aber eben nicht am Valentinstag. Ich merke schon: An diesem Artikel hier werde ich selbst wohl die meiste Freude haben.

Holz

Es gibt so viele schöne Themen, dass es kaum nachvollziehbar wirkt, wieso man Tracks zum Valentinstag machen sollte. Viel sinnvoller erscheint da doch etwas Handfestes. Wie zum Beispiel Holz. Millionen Klicks sprechen eine deutliche Sprache: Songs über Holz sind gefragt. Beziehungsweise darüber, was man nicht alles Wunderbares mit "Holzi, Holzi, Holz" anstellen kann. Die 257ers wissen eben einfach, was die Leute beschäftigt.

Pizza

Dasselbe gilt natürlich auch für die Antilopen Gang und Bela B. von den Ärzten. "Pizza", das beschäftigt die Menschen nämlich in Wirklichkeit! Nicht umsonst wurde die italienische Backkunst zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt.

"Die heilige Scheibe, die alle vereint / Die Weisheit der Menschheit, gebacken in Teig!"

Ein Affe und ein Pferd

K.I.Z. treten derweil den Beweis an, dass man als Taka-Tuka-Ultra durchaus auch einen Affen und ein Pferd besitzen kann, wenn man in der Schule nichts gelernt hat.

"Wer will was machen?"

Eine derart innovative Themenwahl muss natürlich gewürdigt werden.

Geld

Was ebenfalls nicht das Geringste mit dem Valentinstag zu tun hat, ist Geld. Moment... Naja, egal. Manuellsen rappt jedenfalls mit Hingabe über Geld. Zwangsläufig ein Thema, das im Rap immer wieder eine große Rolle spielt und zu dem es jede Menge zu sagen gibt. Funktioniert auch am Muttertag:

"Nicht-mehr-als-mir-zusteht-Money / Will-dass-es-dir-gut-geht-Mami-Money"

Big King XXL

Wenn du auf deine Gesundheit achtest, hol dir statt nem Apfel vielleicht mal den Big King XXL! Das rät uns zumindest SSIO. Man kann also sogar einen Track über diesen fetttriefenden Monster-Burger machen, der jeden Valentinstag-Song locker in die Tasche steckt. Vor allem gibt es hier praktische Life-Hacks sowie Ernährungs- und Fitness-Tipps an die Hand. Einfach mal ausprobieren, erst recht heute:

Religion

Feiertage sind etwas Tolles, besonders für Religiöse. Weil es so viele christliche und gleichzeitig gesetzlich verordnete Feiertage gibt, wollen wir uns dem Thema Religion an dieser Stelle natürlich ebenfalls widmen. Spaß beiseite: In Wirklichkeit liefern auch Audio88 & Yassin diverse praktische Handlungsanweisungen fürs alltägliche Leben. Halleluja und Amen.


Sag uns deine Meinung zu diesem Artikel! (0 Kommentare)